Die AfD soll vom Verfassungsschutz beobachtet werden

Die AfD soll vom Verfassungsschutz
beobachtet werden…

…  aber Richter und Behörden sind nicht immer Dein Freund und Helfer.

Das beweist das Urteil des Berliner Landgerichtes im Fall Martin Hohmann.

Die AfD und die „Junge Freiheit“ vom 10.11.2017 („Willkommen zurück, Martin“)
für Gerechtigkeit für Martin Hohmann.
Hohmann hatte gesagt:
Weder die Juden noch die Deutschen sind ein Tätervolk“.

Daraus wurde in vielen Medien:
„CDU-Abgeordneter nennt Juden Tätervolk“.

Und das Berliner Landgericht weist eine Klage Hohmanns
mit der unglaublichen Begründung ab:
Es komme an auf den „objektiven Eindruck eines unbefangenen
durchschnittlichen Hörers und Lesers“.

Ungerechtigkeit, Wut und Hass gegen honorige Menschen entrauschen
meistens linker Weltanschauung:
Philipp Jenninger, Matthias Walden, Richard Löwenthal, Fritz Schenk
und weiter Hillgruber, Nolte, Thilo Sarrazin, Sieferle und viele, viele mehr.

Ungerechtigkeiten gegen LiNKE sind in jüngerer Geschichte
eher nicht bekannt.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.