Heinrich Lübke – Auftritte, Reden, Zeitgeschichte

Die Zusammenstellung über die ausgewählten Reden
des zwei-maligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke
soll zeigen, dass schon in der deutschen Vergangenheit
verblödete Studenten und größenwahnsinnige “Revolutionäre“
ihr Unwesen trieben.

Dennoch werden die 68-er auch HEUTE noch von Analysten gelobt,
weil sie die Deutschen vom bleiernen Stillstand der Adenauer-Ära befreit
und die geforderte Mitbestimmung für Studenten an den Universitäten
durchgesetzt hätten.

So ein Unsinn !

Mein Freund Jan und ich waren schon Jahre vor 1968 frei und nachhaltig vernünftig.

Heinrich Lübke war ein ehrenwerter Mensch, 

  1. den die DDR-Regierung als Barackenbauer für Konzentrationslager
    mit gefälschten Dokumenten diffamierte.
    Dieser Vorwurf wurde von westdeutschen linken Medien gerne aufgenommen.
  2. Lübke hätte die zweite Präsidentschaft nicht annehmen dürfen.
    Er war zu alt. So war er relativ unfähig, sich gegen kommunistische Weltverbrecher zu wehren.

Allein seine sauerländische Sprache gab ihm bei Menschen guten Willens
Vorteile gegenüber Brüllaffen des Nichts.
Lübkes Redeweise ist eine Wohltat gegenüber den aggressiven Tönen
wie am Beispiel von Rudi Dutschke.

Heinrich Lübke zeigte in seinen Auftritten sehr viel Menschlichkeit
im Vergleich zu dem revolutionären Furor der damaligen Studenten.

Hier in …

00:01:39   –   17. Juni 1965  in Helmstedt

Ausschnitt aus der Rede des damaligen Bundespräsidenten
in Helmstedt auf dem Holzberg.
15000 Besucher sollen da gewesen …

 

1968 – Von Lübke bis Heintje:

00:08:24 – 1968

Enkhausen ist ein Ortsteil der Stadt Sundern im Sauerland,
ganz in der Nähe vom Sorpesee.

Rund 850 Leute leben da heute.
Es gab eine Zeit, da kannte das Örtchen jeder in Westdeutschland.
Denn der zweite Bundespräsident der BRD stammte aus Enkhausen.
Am 14. Oktober 1894 ist Heinrich Lübke in Enkhausen zur Welt gekommen.

00:02:18 – Willy Brandt – Rede

Zur Geschichte von Heinrich Lübke:

00:04:07 – 12.10.2017

Empfang des Bundespräsidenten Heinrich Lübke am 19. Dezember 1967 in Rees

00:19:33 – 6.12.2017

Diverse Auftritte – Angefangen in Mexico:

00:37:12 – Diverse Lebens-Situationen

Sendezeichen – 1963 01 01  – Heinrich Lübke an die Hörer in der DDR:

00:02:06 – 10.06.2012

Zeitzeugen dementer Reden – .. aber sehr menschlich:

00:05:32 – 25.06.2015

Zeitgeschichte ohne Worte – Das ändert sich ab  00:00:55 :

00:01:25 – 30.07.2015

Aus dem Bundesarchiv:

00:12:39 – 24.02.2019

Neujahrsansprache von Bundespräsident Heinrich Lübke
31.12.1961 ∙ WDR Retro ∙ Spezial ∙ WDR Fernsehen:

00:08:00 –  31.12.1961

Hier endet mein Blick in die Zeitgeschichte.
                                                             Euer Dieter

.

.

:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print

Über Karl-Peter

nett & freundlich, oder auch nicht.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Die 68er, Grundlagen des Wissens, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.