Fragen mit weltweitem Alleinstellungsmerkmal zum Sexismus 

Sollten Männer die Kraft aufbringen beim Anblick
einer schönen, aufreizenden Frau,

eine mögliche geheime, Feminismus nicht kompatible
Erektion zu unterdrücken ?

Verdacht:
Sind heterosexuelle Frauen bei männlicher „Anmache“ „großzügiger“,
vielleicht sogar „mitleidiger“, als Lesben oder Hermaphroditen ?

Gibt es auch Sexismus in matriarchalen Gesellschaften ?
In Patriarchaten ist die gesamte Kunst: Malerei, Skulptur seit Jahrtausenden „sexistisch“. Zeus hat z.B. als Stier Europa entführt, und Daphne musste sich vor ihm dadurch retten, dass sie zum Baum wurde.

Welches sind die Gründe, dass sich immer nur Frauen als Opfer von Sexismus fühlen? Wollen sie mit Männern nicht „spielen“, sondern nur über Zahnimplantate reden?
Warum haben Frauen keine Lust, Männer sexistisch zu bedrängen ?   –  Mal ehrlich !

Gibt es einen größeren Unterschied zwischen Theorie und Praxis
beim weiblichen Geschlecht ?:
Zitat einer Schülerin
von Michail Alexandrowitsch Bakunin, dem „Philosophen der Tat“: „Ich kann mich momentan nicht an der theoretischen Debatte über Sexismus beteiligen. Ich bin gerade dabei, meinem Freund einen zu blasen“.

Welche Position beim Liebesakt zwischen heterosexuellen Paaren
wäre im Sinne von Feministinnen „gleichberechtigt“?

Schade, dass durch den zugeklappten Sonnenschirm
ein sexistischer Skandal verdeckt wird:

Sonnenschirm ?

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Liebe, Politik, Sexismus, Sexualität abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.