TWEETs: Gute Nacht ! – Nun ist aber Schulz

Sind Alexander Kekule und Prof. Wolf-Dieter Ludwig,
Leiter der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft,
böse, verantwortungslose Querdenker, „Volksschädlinge“,
weil sie mit einer Impfung für sich abwarten wollen?

Ihrer Meinung nach sind wichtige Fragen noch nicht geklärt,
z.B. Nebenwirkungen für Risikopatienten, sowie
können Geimpfte weiterhin anstecken?

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

KristinaSchröder 1 (WELT vom 5.12.2020)

„Die Förderung der Quote macht nur dann Sinn,
wenn man davon ausgeht,
dass Frauen und Männer im Prinzip gleich sind.
Dass sie sich lediglich in ihren biologischen
Geschlechtsmerkmalen unterscheiden,
aber alle Unterschiede (von Mann und Frau)
im Verhalten anerzogen und damit prinzipiell änderbar sind.

Welche verführerischen Kackvögel sind Urheber dieser Idee
und welche Bemitleidenswerten folgen ihnen?

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Kristina Schröder 2)

Die Gleichberechtigung in Deutschland ist erreicht.
Bei der Quote geht es nur noch um Gleichstellung.

Und die ist ohne Ignoranz gegenüber Jahrtausende
alte Präferenzen von Menschen nicht zu haben.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Kristina Schröder 3)

„Die Quote schließt von Ungleichheit notorisch auf Ungerechtigkeit“.

Beispiel:
Ich bin ungerecht behandelt, weil ich keine Musik wie Bach schreiben kann.
Eine Definition für Gerechtigkeit lautet:

„Gleiche Fälle gleich behandeln“, aber nicht ungleiche.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Warum zum Teufel setzen sich kluge Frauen wie Kristina Schröder
und kluge Männer wie Thilo Sarrazin mit ihren Meinungen nicht durch
– .. gegen Idioten.

Rückbesinnung auf  F. J. Strauß oder  HelmutSchmidt könnte helfen,
Deutschland wieder zu beruhigen und irrlichternden Kackvögel mit
ihren abseitigen Meinungen Paroli zu bieten:

  • Panikartiger Atomausstieg,
  • grenzenlose Migration,
  • Kritiklosigkeit gegenüber dem radikalen Islam,
  • Gender*,
  • Quote.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Der „Kampf gegen das Weltbild“ von Liebig34 wird nicht geführt, weil aktuelle Entscheider selbst in geistigen Höhlen wohnen und dort Abbilder bestaunen:

00:05:30  9.10.2020

Das ist wahr :

Das wunderbare „Grundgesetz“ hätten Höhlenbewohner niemals entwerfen können.
Nur zum Quatsch hätte es gereicht, wie etwa den Begriff „Rasse“ darin zu streichen.

Ich tendiere dazu den Begriff „Rasse“ durch
„Der Palette“ bzw. „Die Palettin“ zu ersetzen:

  • weiß
  • schwarz
  • gelb
  • rot
  • lila (Toter im Eis)

„Aus welcher „Palette“ stammst Du?“

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Das Unglück der Menschen liegt auch darin,
dass sie -Ismen erfinden können wie:
Kapital-ismus / Kommun-ismus u.a..
„RECHTS“ und „LINKS“ aber  könnten sich
bescheidener gemeinsam gegen Armut,
Krieg, Ungerechtigkeit etc. kämpfen.

Ismen sind totalitär – .. mit Millionen von Toten.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Was für ein lächerlicher unverständlicher Irrsinn,
von aggressiven, schwerst-integrierbaren,
„allein“ gläubigen Muslimen
Glück und Vorteil für Deutschland zu erwarten.
.                                                              Euer Dieter
.                                                          – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Bildung, Corona, Freiheit, Islam, Medien, Merkel, Politik, Trump, TWEETs, USA abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.