Von Guernica bis Mossul

Guernica, Coventry, Leningrad, Dresden, Grozny, Aleppo, Mossul – Mitleid, Trauer, entsetztes Schweigen für das Leid der Opfer ist eine natürliche Reaktion.

Doch unser moralisches Urteil wird auch offenbar beeinflusst durch das Urteil über Angreifer und Bewohner oder Verteidiger. Eine Interesse abhängige Ansicht über Schuld und Sühne oder eine subjektiv erkannte Unschuld fließen in unser moralisches Urteil mit ein.

Das zeigt z.B. die unmenschliche Aussage des Dresdner Oberbürgermeisters Hilbert: „Dreden war keine unschuldige Stadt“.


Dagegen waren Guernica, Coventry und Leningrad ganz gewiss „unschuldige Städte“,
die von Kriegsverbrechern angegriffen wurden. Gleiches kann man über Aleppo und Mossul nun wirklich nicht ernsthaft behaupten.

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Islam, Politik, Syrien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.