Was für eine interessante Zeit der „Meinungen“ (altgriechisch: „Doxa“)

Politiker, die keine Ahnung vom Islam und seinen Folgen haben
(meint z. B. Hamed Abdel- Samad),   werfen Seehofer vor,
er habe eine „uralte Debatte wieder aufgewärmt“.
Seehofer beschädige den „inneren Frieden“ (Lischka/SPD).
Das sehe ich nicht so. – Das machen allein die Islamisten.
Warum soll man sich übrigens „moderater“ äußern, wenn man die Wahrheit ausspricht ?
++++++++++++++++++++++
Einige Achtundsechziger verklären die 68er mit Meinungen, die keine Argumente sind.
Sie wollen einfach nicht „sinnlos“ und „unwichtig“ gewesen sein und schreiben ihrem Konto deshalb sogar gut, was ursprünglich Besitz anderer war, z. B. die
Ökologie
 ++++++++++++++++++++++

Wieso verhindert Merkels Meinung „Der Islam gehört zu Deutschland„,
dass die CDU aus der politischen Mitte verdrängt wird (Kommentar in WELT vom 24.3.), wenn doch mehr als 75% der Deutschen Seehofers Meinung sind ?
.                                                                                                             Euer Dieter
.                                                                                                          – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Die 68er, Islam, Leitkultur, Merkel, Seehofer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.