Gesetzwidrige Löschungen in TWITTER & FACEBOOK durch das NetzDG

Joachim Steinhöfel analysiert mehr als hervorragend das NetzDG
unseres Justizministers mit dem bebrillten Regungslos-Gesicht:

Veröffentlicht am 08.06.2017 in YouTube:

Netzwerkdurchsetzungsgesetz – oder kurz: NetzDG – so der sperrige Name eines ebenso sperrigen Vorhabens von Bundesjustizminister Heiko Maas. Gegen “Hatespeech” und “FakeNews” in sozialen Medien soll sich das ganze richten, doch was ist das überhaupt? Und zwar vor allem: Juristisch? JF-TV Im Fokus mit Joachim Steinhöfel: Die Maas-Regeln – Angriff auf die Meinungsfreiheit. Mehr Informationen: https://jungefreiheit.de

Wenn es richtig ist, was Steinhöfel behauptet, dass das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe dem Justizminister dieses Gesetz „um die Ohren hauen“ wird, dann müsste Heiko Maas zurücktreten. – Er könnte sich dann ja NEU bewerben in Nord-Korea oder China.

Euer Dieter
– die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Freiheit, Politik, Zensur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.