Weitere Tweets des rechten „Bösmenschen“

Mein Stolz und meine Mitleidsfähigkeit wären verletzt, wenn man mich als „hartherzig“ bezeichnete, weil ich ungehinderte Zuwanderung kritisiere.

Die Identitären, diese rechtsextreme  Schweinebande, wollen der Symbiose „Schlepper+NGOs“ das Shuttle-Handwerk legen. Diese Idee haben sie von der CSU geklaut.

Es ist tröstlich zu sehen, dass einige Kommentatoren und die AfD (und Schulz) der aktuellen Politik um 2 Jahre voraus sind.

Wenn man sieht, wie sich Deutschland unter dem Terror einiger Migranten verändert, dann kann nur eine Vollidiotin gegen Obergrenze sein.

Es verstößt gegen mein religiöses Bewusstsein, dass Frauen sich so verhüllen, dass sie nicht mehr als Gottes Geschöpf erkennbar sind.

Der Anfang linker Gewalt: Henry,5 Jahre alt, zertritt Blumenbeet der Tante. Vater: der ist kreativ. Graffitischmierer werden als Künstler verteidigt.

Fortsetzung: Die Chaoten sind sensible, hochintelligente Opfer, die unter dem „System“ leiden. Für die RAF gab´s ähnliche Entschuldigungen.

Die übertriebenen Diskussionen um Sexismus männlicher Ferkel gehen mir auf den Keks. Daher konvertiere ich jetzt zum Sexismus. Dirndl nebst Inhalt gefallen mir noch mehr.

Die Erklärungsversuche zur dumpfen Gewalt in HH, finden ihren intellektualistischen Höhepunkt in metaphysischen Deutungen, die für Chaoten erst Sinn stiften.

AydanÖzoguz sieht auf Plakaten nett und freundlich aus. Durch diese Fassade wird aber kaschiert, dass sie auch dumm und doof ist.

Ich kann Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie erklären, aber die Politik der offenen Grenzen bleibt mir ein Rätsel.

„Linke“ Gewalt als „gute“ Gewalt wird erst kurz vor Ewigkeit enden, weil noch kein Irdischer einen Idealstaat fand.

„Empirische“ Logik:

1.Tatsache:Millionen Migranten aus Afrika wollen nach Europa.

2.Tatsache:Europa kann nicht alle aufnehmen

1.Folgerung: Arbeit in Afrika schaffen. Das dauert mehr als 100 Jahre, zumal für eine Gesellschaft, die sich explosionsartig vermehrt

2.Folgerung: Abschottung!

Rechtsnational und Konservativ haben keine Lobby in Europa. Orban und früher Haider sind Ausgeburten der Hölle Auch1999 wurde Europa hysterisch, weil die FPÖ in die Regierung kommen sollte

Merkel will die Welt verbessern, und in Deutschland geht´s seit ihrer Flüchtlingspolitik auf vielen Gebieten skandalös bergab.

Es wird Verständnis angedeutet, wenn man das „kriminelle“, weil“ „reiche“ Blankenese terrorisiert hätte. Warum aber gibt es kaum Reiche in der Schanze, aber Kriminelle?

#G20HH2017 Wo haben wir früher Äpfel geklaut? Nicht dort, wo ein scharfer Hund wachte. Wo verbreitet sich der versiffte linksgrüne Radikalismus?

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Festung Europa, Merkel, Orban, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.