Asylstreit und Regierungskrise

Wieso wird jetzt verstärkt Merkels Politik als Irrweg beschrieben
und gleichzeitig ein Kompromiss als politisch klug bezeichnet ?

Wenn eine Frau 2+2=4 ablehnt, dann ist mit ihr kein Kompromiss möglich.

Wenn Seehofer gewinnt, ist Merkel „maximal beschädigt“ – zu Recht.
Denn Kompromisse mit falscher Politik sind falsch.

Merkel sagte vor CDU-Abgeordneten: „Bitte geben Sie mir noch 2 Wochen Zeit,
um Abkommen mit anderen Staaten zu schließen“.
So eine politische Blähung kann kein vernünftiger Politiker lospusten.
Jetzt wissen europäische Staatsmänner, mit wem sie es zu tun haben.

Die Kritik der doofen Göring-Eckardt, Seehofers Plan verrate europäische Solidarität, Humanität und den Rechtsstaat, ist infam oder eben doof

Diese Logik versteht ein 5.-Klässler:
Solange es keine vernünftige europäische Lösung in der Asylfrage gibt,
ist eine nationale Lösung notwendig.  – Wenn es in der Zukunft eine bessere europäische Lösung gibt, wird die nationale ersetzt.

Merkel erfindet Schutzgründe, um ihre anfänglich falsche scheinmoralische Politik
der offenen Grenzen zu rechtfertigen:
Wir müssen Flucht-Ursachen in den Herkunftsländern bekämpfen.
Wir wollen eine europäische Lösung

Merkel lehnt Seehofers Masterplan, chancenlose Asylbewerber
schon an der Grenze abzuweisen, allein deshalb ab, weil sie dann
ihren Ruf als „Mutter Merkel“ verlieren würde und eine weitere Pirouette drehen müsste.  – Daher hofft sie „verantwortungsbewusst“ auf EUROPA.

Es gibt ein Licht am Horizont.

Nun scheint Merkel ein zweites Mal zu verlieren:
Einmal mit Zwerg Honecker und nun
mit ihrer scheinheiligen Migrantenpolitik

und ihrer naiven Vorstellung,
dass der Islam zu Deutschland gehöre.

.                                                            Euer Dieter
.                                                        – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Grundgesetz, Logik, Merkel, Politik, Psychologie, Solidarität abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.