Über Homoehe und Nation

Der große französische Sozialanthropologe Claude Levi-Strauss und auch andere
haben mit ihren Forschungen gezeigt, dass das „konjugale Prinzip
(Beziehung zwischen Mann und Frau) die familiäre und soziale Achse
der Menschheitsgeschichte bildet.
Alles andere seien „Sonderwege“, Randerscheinungen, auch die Homoehe.

Wenn mir ein Arm fehlt, kann ich nicht verlangen,
dass die Menschheit davon ABRÜCKT,
beim Menschen vier Gliedmaßen als normal anzusehen,
nur damit ich mich besser fühle.
.                                             Euer Dieter
.                                       – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Ehefüralle, Eliten, Gesinnungsethik, Glück, Kirche, Konservatismus, Politik, Religion abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.