Tweets: Meine Hoffnung in der Corona-Apokalypse ruht auf Frau Märkil

Joschka Fischer, Taxifahrer und Bullenklatscher in WELT vom 16.3.2020
„In Deutschland darf man alles sagen – als Erwachsener muss man nur auch die Konsequenzen tragen für das, was man sagt und tut“.
Diese dummerhaftige Aussage gilt ebenfalls für Diktaturen. Da hat man auch die Alternative, zu schweigen oder zu kritisieren, -und mit seiner Kritik Gulag oder Kopf ab zu riskieren.
In Deutschland gibt es ohne Zweifel einen „Meinungskorridor“, den zu verlassen -ohne Gesetze zu verletzen- schwere berufliche und öffentliche Sanktionen nach sich zieht.

 

Es grenzt an ein WUNDER, dass die AfD nach Meinung ihrer linksgrünen Hasser auf ALLEN Politikfeldern falsch liegt.

 

Deutschland ging es auch vor der #Globalisierung sehr gut. Dann wurden Lieferketten outgesourct, und es ging noch besser.
Aber in der Corona-Katastrophe sollte die Wirtschaft überlegen, ob nicht einige lebensnotwendige Produkte wieder in Deutschland hergestellt werden können.

 

In der Corona-Pandemie wird die Herausforderung deutlich, das richtige Maß zwischen „Weltoffenheit“ und der „Sicherung“ wirtschaftlich und politisch stabiler Verhältnisse zu finden. Für die Sicherheit kann sich Deutschland auf die AfD verlassen, weniger auf Frau Märkil.
Der AfD ist aber zu wünschen, dass sie in der Frage einer notwendigen Weltoffenheit noch ein wenig hinzulernt.

 

Die Aussage, die Bundeskanzlerin lehne es ab, sich gegenüber China in einigen Bereichen abzuschließen, wirkt mehr als lächerlich, weil man der GröKanZ  eine Entscheidungskompetenz zubilligt, nachdem sie Deutschland in ein Hornissennest verwandelt hat.

 

Schlagzeile:
„Politik empört über TRUMPS Griff nach dem Impfstoff“.
Dazu zwei Anmerkungen:
-Erstens ist es nicht TRUMP, der nach dem Impfstoff greift, sondern US-Experten.

-Zweitens ist der Versuch, exklusiv an den Impfstoff zu kommen, hochgradig egoistisch.
Aber das stört die Mehrheit der Amerikaner wahrscheinlich nicht.

 

Mittlerweile fasse ich als ehemaliger Leistungssportler meinen Einsatz für Teile der AfD als agonales Spiel auf.

Denn ich empfinde es als deutsche Schande, dass auch vernünftige Argumente und Positionen der AfD von politischen Idioten verhetzt werden.

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.