TWEETs: Viel Spaß mit den US-Demokraten

Seit langer Zeit meldet sich mal wieder Klaus von Dohnanyi zu Wort – nicht über seine Freundin Angela, nicht über Ungarn, nicht über die Möglichkeit einer modernen, sicheren Atomenergie, sondern über ÖKOLOGISCHE WIRTSCHAFTSPOLITIK:

„Ich fürchte allerdings, dass wir uns inzwischen zu sehr auf eine grüne-ideologische Basis eingelassen haben, die glaubt, dass man alles SOFORT und GLEICHZEITIG machen könne“

und auf jugendliche Klugscheißer.

Anstelle von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin
schlage ich meine Nachbarin Heidelinde Bockbier vor.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

SANSAL 6)

Nachhilfe für Merkel:

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

SANSAL 5)

Alle diejenigen, die den Muslimen eine europäische Aufklärung
als Lösung des Kriegszustandes empfehlen, vergessen, „dass
die Aufklärung nicht von gläubigen Christen erfunden wurde,
sondern von Gegnern der Kirche, von Atheisten, die den Fanatismus
und den Aberglauben des (damaligen) Christentums denunzierten“.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

SANSAL 4)

Für eine Demokratie ist die effektive Bekämpfung des militärischen ISLAM
besonders schwer, weil der juristische Rahmen sehr eng ist, während die Terroristen
freie Hand haben und niemandem Rechenschaft ablegen müssen.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

SANSAL 3)

Sansal sieht Gemeinsamkeiten von islamischer und Nazi-ideologie darin,
dass beide die Existenz eines auserwählten Volkes behaupten, das von
einem erfundenen Feind, den Juden für die Nazis, den Juden und Christen
für den  Islam, bedroht wird.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

SANSAL 2)

Der Kampf gegen den ISLAM_ismus ist fast schon verloren.
Denn „wer (islamistische) Frösche verjagen will, muss den Teich austrocknen“
(und nicht mit Wasser füllen wie Merkel):

Vor 20 Jahren gab es etwa 10  Moscheen in  Frankreich,
heute sind es Tausende.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

SANSAL 1)

Eine hellsichtige, großartige, kompetente Interpretation des real existierenden ISLAM
in der WELT vom 24.11.2020 – nicht von Merkel, sondern vom algerischen Schriftsteller Boualem Sansal.

Er warnt seit Jahren (Sein Buch hat  Merkel auch nicht gelesen!)
vor einem islam_istischen Eroberungsfeldzug auf der Basis eines
„nicht reformierbaren Islam“, mit dem es keinen friedlichen Kompromiss
geben könne.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bisher habe ich alle Regeln befolgt, die die Regierenden
in der Corona-Krise erlassen haben.
Weihnachten aber werde ich mit meiner Familie
nach meinen Regeln feiern.
Und Silvester wird geballert. – Ich habe noch Reserven.

Verbote von Feuerwerk auf öffentlichen Plätzen finde ich richtig.
Diejenigen Bürger, die ein Silvesterfeuerwerk verbieten wollten (64%) ,
würden es auch ohne  Corona verbieten.

Bei Verboten aller Art würde ich präziser nach Infektionszahlen differenzieren.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Giftiger Religions-Rassismus von unterbelichteten gewalttätigen Fanatikern und menschenverachtendes Morden friedlicher Menschen macht mir keine Angst ,
sondern macht mich wütend, und ISLAM-Versteher, die darin eine Reaktion von Opfern sehen, sollen in der Hölle schmoren.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wenn schon deutsche Politiker die Skepsis von Trump-Wählern bezüglich der von Demokraten hofierten BlacklivesMatter-Bewegung, der CancelCulture, der Political Correctness von Plapper-Eliten, dem Driften nach „links“ nicht verstehen, dann ist
das negative Bild der USA klar.
.                                           Euer Dieter
.                                    – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Asylpolitik, Balkanroute, Bildung, Christentum, Corona, Europa, Festung Europa, Grundgesetz, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.