Tweets: Wie Merkel aus der Asche

„In Wirklichkeit gibt es keinen Teil der Welt, in dem Diskriminierung religiöser Minderheiten und Gewalt gegen sie so hart u so weitverbreitet sind wie in der islamischen Welt“ (RUUD Koopmans)
Man dürfe das Gefahrenpotential des Islam nicht verschweigen und einen schönen Traum vom frauenfreundlichen, demokratischen und toleranten Islam herbeiphantasieren.
„Der Islam gehört zu Deutschland“ (Merkel)

Die EU denkt verzweifelt darüber nach, wie sie in und nach der Corona-Krise solidarisch helfen kann, bes. dem hochverschuldeten Italien.  Ungarn wird vorgeworfen, dass es nur „Nehmen“, aber nicht „Geben“ wolle.
Meine Frage: Wie viele Milliarden könnte die EU krisenbedingt für Ungarn vorsehen.

In den USA wird Merkel wieder mal gelobt:
„Merkels wissenschaftlicher Hintergrund könnte Deutschland retten“ usw. Etwa das Wissen, wie viele Quarks im Tunnel vom CERN lauern?
„Politik“ ist größer als ein eng umschriebenes Gebiet der Physik.

Merkels beschränkter „wissenschaftlicher Hintergrund“ wird ganz sicher negative Langzeitfolgen haben.
In ihrem gegenwärtigen „Kampf“ aber gegen Euro- oder Coronabonds soll sie und Berater aber unterstützt werden

Merkel hat meines Erachtens bewiesen dass eine Politikerin selbst mit „charakteristischer Rationalität“, mit „analytischem, nicht emotionalem u vorsichtigem Führungsstil“ (US_Zeitschrift „The Atlantic“) auch Blödsinn verzapfen kann: Atomausstieg – Migratenpolitik– Islamfreundlichkeit

 

Nur mit naturwissenschaftlicher Bildung kann keiner wissen, wie eine Gesellschaft zusammengehalten wird. Das Wissen wie sich ein  Virus auswirkt u verbreitet, impliziert nicht einmal, dass wir es aufhalten sollten.
Die Antwort gehört zur Ethik

Begründete „Kopfgeburten“:
„Die Philosophie“ kann nicht mit ihren Methoden den menschengemachten Klimawandel oder eine „softe Cyberdiktatur“ als Langzeitfolge der Corona-Pandemie beweisen – selbst dann nicht, wenn Habermas dafür Zeuge ist (WELT vom 23.4.)

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Corona, Grundlagen des Wissens, Habermas, Logik, Merkel, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.