Linksextremismus: Mit falschen Mitteln „das GUTE“ wollen

Prof. Jürgen W. Falters „ewige“ Wahrheit:

„In den Augen der Bevölkerung wollen
die Rechtsextremen mit schlechten Mitteln  das FALSCHE.
Die Linksextremen hingegen wollen mit schlechten Mitteln das GUTE„.

Nicht nur Linksextremen kann man diese Analyse zuschreiben.
Es gibt sie, die „bösartige Menschlichkeit“  (E.Burke) auch unter
„Gemäßigten“ wie Merkel:
Man will das GUTE, aber verstärkt die schlimmen Folgen.

Falters Wahrheit ist der Grund dafür, dass der Kommunismus mit all seinem Leid unausrottbar ist, obwohl 80 Millionen Tote auf das Konto dieser Ideologie gehen.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, Gesinnungsethik, Karl Raimund Popper, Kommunismus, Max Weber, Merkel, Philosophie, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.