Gedankenexperiment:

Wenn wir einen AfD-Kanzler gehabt hätten,

-hätte der auch abrupt Atomkraftwerke abgeschaltet
und die katastrophale Energiewende verschuldet?

-hätte der auch Milliarden von Euros
in die Banken-Griechenland-Rettung versenkt?

-hätte der auch den Muslimen mit all ihren mittelalterlichen Traditionen,
einschließlich religiös verbrämter Morde, diese kritiklose Liebe entgegengebracht?

-hätte der auch Deutschlands Grenzen geöffnet und offen gelassen?

-hätte der auch Horst Seehofer verboten, chancenlose Asylbewerber
an der Grenze abzuweisen – ohne Fiktion der EU-Regelung

In Frankreich „bedauerten“ meine Gesprächspartner die deutsche Hypermoral.
Was denken andere Länder?
.                                           Euer Dieter
.                                    – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Asylpolitik, Demokratie, Energiewende, Europa, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Heimat, Islam, Merkel, Obergrenze, Orban, Österreich, Pegida, Politik, Populisten, Sebastian Kurz, Seehofer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.