Bonmots und Aphorismen zur gegenwärtigen Politik (1)

#Leitkultur Sophokles, Antigone: „Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da„.
Damit sind nicht alle Muslime einverstanden.

#Leitkultur Goethe, Faust: „Da steh ich nun, ich armer Tor, Und bin so klug als wie zuvor…Und sehe, dass wir nichts wissen können„.
Diese Worte von Faust könnten wir interpretieren als gegen die fanatisch missionarische Gewissheit der Muslime und des Koran gerichtet.

Atatürk


#
Islam
Kritisch gegenüber einem Islam ohne Terror waren schon Marx, Voltaire, Atatürk.
Unkritisch gegen Islam mit Terror:    Wulf, Merkel und Co.
Es ist absurd.

 

 


#
fakenews
Postfaktische Meinungen von Politikern aller Parteien, die Fake-news gleichen, gefährden auch die Demokratie.
Und wie halten wir es mit unmenschlichen Koransuren?

#Populisten „Der Irre, der sich für ein Spiegelei hält, wird nur deshalb abgelehnt, weil er in der Minderheit ist“. Wir bekommen ein Wahrheitsdilemma, wenn Populisten die Mehrheit bekommen.

#Merkel Ein überforderter Altruismus ist im Tugendranking phylogenetisch nicht ganz oben.

Populisten sind populäre politische Konkurrenten, deren Meinung man ablehnt.

Atatürk: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte“. Merkel: „Der Islam gehört zu Deutschland“. Sind wir also Atatürks „Müllhaufen“?

Ein ewiger Kampf findet statt zwischen „Auch wenn alle – ich nicht!“ (Etiam si omnes – ego non) und „Wenn alle – ich auch!“ ( Si omnes – etiam ego“).Die letzte Wendung gewinnt fast immer.

Der homo socialisticus und der homo Europeensis scheitern am homo sapiens.

Wutbürger„werden durch die Geschichte überholt“, aber auch Idioten.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Islam, Merkel, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.