Ich bin ein glühender Europäer der anderen Art

  • Wenn man ein „Europa der Vaterländer“ will
    mit begrenzter Souveränität von Brüssel,
  • wenn man für den Schutz der nationalen Grenzen ist,
    solange es keine starken Außen-Grenzen gibt,
  • wenn man den Einfluss des Islam kritisiert
    und die Zugehörigkeit einer Religion nicht nach gezählten Köpfen bemisst,
  • wenn man für ein maßvolles, friedliches Multikulti ist,
    ohne von Kultur-Fremden überrannt zu werden,
  • wenn man bei allem fürchterlichen Leid auf dieser Welt
    dennoch nicht alle armen Migranten, die es bis Europa geschafft haben,
    hereinlassen will,

dann ist man auch ein GUTER EUROPÄER.
.                                                               Euer Dieter
.                                                          – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Asylpolitik, Balkanroute, Dobrindt, Europa, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Konservatismus, Merkel, Obergrenze, Orban, Österreich, Politik, Sebastian Kurz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.