Perikles von Athen bin ich dankbar

Perikles: Nicht alle können eine Staatsverfassung entwerfen, aber die meisten können sie beurteilen.

Verbreitete These: Sanktionen sind wirkungslos
(wahrscheinlich interessegeleitete Behauptung)
Gegenthese: „Die US-Sanktionen haben das Land (Iran) in eine tiefe Rezession gestürzt.

Lars Feld, „Wirtschaftsweiser“ der Bundesrepublik:
„Firmen in Gemeinbesitz sind nicht sozialer“ oder gerechter oder umweltschonender.
„Privatbesitz (nach Marx die Ursünde der Menschheit) ist weit effizienter als Gemeinbesitz“.
„Wo der Markt versagt, muss der Staat eingreifen“.
Endgültig „basta“! zu diesen Weisheiten, aber leider immer wieder von ökonomischen Blödmännern (z.B. Kevin Kühnert) bezweifelt.
Die „soziale Marktwirtschaft“ wird allgemein geschätzt. Es gibt Phasen der Bewertung. Im Moment ist den Bürgern das Soziale wichtiger als der Markt.

Der Parlamentarische Rat war ein vergleichsweise altes Gremium: Jedes dritte Mitglied hatte bereits die 60 Jahre überschritten.
Da hätten Greta und Kevin nicht reingepasst

Geniale Einsicht von Wolfgang Schäuble in WELT vom 16.5.:
„Es braucht verantwortliche politische Führung“ und ein wenig Platon.
Ich schlage mal Akademiker der AfD vor. Mit denen wäre die Energiewende schonender geplant, die Zuwanderung geordneter organisiert und der Islam realistischer eingeschätzt worden.

Im „deutschen Libanon“, Nordrhein-Westfalen, sind nach aktuellem Stand 104 (EINHUNDERTVIER) Clans mit je mehreren hundert Mitgliedern polizeilich auffällig geworden. Es wurden 6449 Tatverdächtige dokumentiert, denen 14.225 Straftaten zwischen 2016 und 2018 zur Last gelegt werden.
(Beim Schreiben dieses Tweeds musste ich herzhaft lachen!)
Das ist sehr „bunt“, und die Frage ist berechtigt, wie diese „bunten Menschen“ nach Deutschland gekommen sind.

Jesus wird sich zusammen mit seiner lieben Mutter sehr freuen. Denn die Bewegung „Maria 2.0“ ist weltgeschichtlich schon lange überfällig.
Ich traue z.B. Birgit Kelle oder Kristina Schröder zu, den Franziskus in Rom intellektuell in die Tasche zu stecken.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Asylpolitik, Energiewende, Flüchtlingspolitik, Grüne, Leitkultur, Merkel, Philosophie, Politik, Religion abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.