Demokratie und Weltanschauung

 

Es ist sicher: Kein Mensch wählt bewusst Unglück oder Sinnlosigkeit. Kein Politiker wählt bewusst die falsche Politik.

Ach, wir Armen! Wir haben die Wahl.

 

Es ist auch sicher, dass es keine logisch zweifelsfreie Begründung für die Überlegenheit linker oder rechter Weltanschauung gibt. Auf Empirie können beide nicht verweisen. Unglück gab´s von links und rechts.

 

Da dem so ist, bleibt aber die Begründung für Demokratie und Diskussion logisch zweifelsfrei.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Konservatismus, Leitkultur, Merkel, Orban, Philosophie, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.