Wen trifft die Ungleich-Verteilung der Flüchtlinge?

Das Reden von der Ungleichverteilung in Europa  zulasten von GR und IT ist falsch.
Laut UNHCR befanden sich 2017  1,41 Mio. Schutzsuchende und Asylbewerber in D,
in IT 355.000,  in GR 83.00.
Das liegt daran, dass in IT und GR Asyl beantragt wird, aber die Menschen
weiterziehen nach D. Also: forza Seehofer !

Sind der berüchtigte DOMINO-EFFEKT und die schrecklichen Staumeldungen
an den Grenzen der zurückweisenden Länder wirklich so logisch?
Der Dominoeffekt –  zu Ende gedacht –  endet an den Außengrenzen.
Außerdem ist anzunehmen, dass Migranten nicht mehr in Länder wollen,
die zurückweisen.

(Ich könnte mich irren)

.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.