TWEETs: Noch ist Polen nicht verloren…

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft sagte -nach einer Kontroverse mit Dieter Nuhr : „An die Stelle des gemeinsamen Dialogs treten zunehmend polarisierte und polarisierende Auseinandersetzungen“.
Sehr mutig wäre es gewesen, wenn die DFG die Personen mit Namen genannt hätte,
die für diese Unkultur verantwortlich sind.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Ein EU-Kommissar sagt:
„In 100 Tagen (der Corona-Pandemie) hat sich Europa (positiv)
mehr verändert als in den 30 Jahren zuvor“.
So ein Quatsch !
Jens Spahn ist kein „solidarischer“ Europa-Politiker, sondern ein DEUTSCHER.
Und wie ist es mit einer gemeinsamen Asyl-, Außen-, und Sicherheitspolitik ?

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die manisch-dröhnende Verteidigung von LGBTQ-Positionen legt den Verdacht nahe, dass demnächst heterosexuelle Menschen auf einen Index kommen.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die Pythia von Delphi saß über einer Erdspalte
und wurde von Dämpfen in Trance versetzt.
Sie brabbelte vor sich hin, und INTERPRETEN
deuteten ihr wirres Zeugs, meistens doppeldeutig.
So funktioniert auch die Klima-Vorhersage:
Zahlen über Zahlen und INTERPRETEN.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Es wäre fair, die AfD einmal nach ihrer positiven, demokratischen, nachhaltigen,
sich als Richtig erwiesenen Kritik zu bewerten und Nebenkriegs-Berichterstattungen
über unwichtige politische Theorien und Personen zurückzufahren.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Fundsachen:

„Je mehr die politische Korrektheit dazu führt, Probleme der Ausländerkriminalität
zu verschweigen, desto größer wird die Anhängerschaft der (vernünftigen) Populisten“.
Denn allein die AfD verschwieg nichts und kämpfte um die innere Sicherheit.

Polen 1)
Prof. Dr. Andrzej Przylebski, poln.Botschafter in Deutschland:
Die traditionelle Aufgabe von Medien, die Welt zu beschreiben,
wird aufgegeben und wird ersetzt durch das Ziel, Weltveränderung
herbei-zuschreiben; eine links-liberale Verirrung.

Polen 2)
Wenn wir auf Wahrheit verzichten, also auf einen echten,
von Political Correctness freien Dialog – denn Wahrheit wird im Dialog geboren – ,
dann können wir Europäer einpacken.
Sprich:   Das Ende unserer Kultur und Größe erklären.

Polen 3)
Die deutschen Leitmedien ruinieren die deutsch-polnische Versöhnungs-Arbeit
und machen das Verständnis dessen, was in Polen geschieht, unmöglich
(z. B. letzte Überbleibsel des Kommunismus beseitigen).

Polen 4)
Polen soll wegen angeblichen Bruches der Rechtsstaatlichkeit
aus der EU ausgeschlossen werden, weil sie nicht bereit sind,
Pseudo-Flüchtlinge mit aggressiver Ideologie aufzunehmen
oder Gender-Unsinn anzunehmen.
.                                                   Euer Dieter
.                                             – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Energiewende, Europa, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Gendersprache, Grundgesetz, Leitkultur, Medien, Merkel, Politik, Populisten, TWEETs, Umwelt, Ungarn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.