Die überdimensionierte Lorelei: Angela Merkel

Der Leitartikel von Klaus Geiger in der WELT vom 28.11.2017 enthält eine Sammlung
von vielen klugen Gedanken zu Flüchtlings- und Migrantenströmen.

Nur eine wichtige Ursache wird nicht genannt:   Der Beitrag von Angela Merkel.
Merkel und andere mit „Willkommenskultur“ und Ruf nach „Arbeitskräften“,
gestützt durch grüne Hypermoral, waren die Initialzündung für einen
WELTWEITEN, GLEICHZEITIGEN  Flüchtlingsaufbruch.

Eine zwar unbeweisbare, aber plausible These:
Wenn von 2014 bis 2016 ein Politiker wie Orban in Deutschland an der Macht
gewesen wären und nicht Merkel in ihrer Funktion als ÜBERDIMENSIONIERTE LORELEI, dann hätte es den Massenansturm nach Europa nicht gegeben.

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Balkanroute, Flüchtlingspolitik, Merkel, Orban, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.