Muslim-Feiertag

Ich will einen Muslim-Feiertag in Deutschland

mit Umzügen von Nikab-Verschleierten, aber auch

mit rituellen Vergewaltigungen, Schüssen aus

Kalaschnikows, mit LKW-Korsos,

mit Beschneidungen, Kinderhochzeiten,

Steinigungen, Schächten und Ramadan-Diät.

 

Und für mich als Atheisten hätte ich gern

als Feiertag den „Jour de la Raison“

(Tag der Vernunft) der Französischen Revolution.

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter gerechtigkeit, Islam, Leitkultur, Merkel, Politik, Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.