Die wundersame Gurke

Das Institut für Gurkologie in Lübbenow untersucht desweiteren,
ob Spreewälder Gurken auch das Aggressionspotential senken können.
Da würde dann ein weiterer großer Absatzmarkt geschaffen:
Den freiwilligen Verzehr der Gurken durch militante Muslime.

Das Institut braucht aber noch eine geraume Zeit.
Im Moment müsste ein Mensch in einer Woche 1 Tonne Gurken essen,
um aggressions-freier zu werden.

Dennoch verbreitet sich der Werbeslogan sehr schnell:

„Spreewälder Gurken haben den gleichen Wert
wie die Statements von politischen Gurken“.

Euer Dieter

Alles über das Thema:   „Dieterisst“   [ Klick ]  !

#Dieterisst

 

.
.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Dieterisst, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.