Merkel Superstar ?

Es wird viel spekuliert über Angela Merkels Funktion in der chaotischen Welt.
Ein Journalist der WELT vom 10.6. beantwortet u.a. seine eigene kuriose Frage,
ob Merkel nach Obama „das Szepter als moralische Instanz“ übernehme,
mit der Tatsache, dass Weltpolitik seit Jahrhunderten auf wichtigerer,
ganz realer wirtschaftlicher und militärischer Macht beruhe.

Merkel als „moralische Instanz“ überhaupt in Erwägung zu ziehen, ist übertrieben.
Sie verstößt ja sogar gegen Kants „Kategorischen Imperativ“ („Handle so, dass die
Maxime deines Willens jederzeit zu einem allgemeine Gesetz erhoben werden kann“).
Es kann nicht „Maxime des Willens“ sein, alle Beladenen ohne Grenzkontrollen
in Deutschland aufzunehmen.

Desweiteren stellt dieser Journalist fest, um Merkels Macht innerhalb der EU zu klären,
dass Juncker und Tusk ihre „Kreationen“ seien.
Zwei Namen vergisst er zu erwähnen, nämlich Viktor Orban und Sebastian Kurz.
Die beiden haben sie tanzen lassen, nämlich Pirouetten.

Es dürfte sicher sein, dass dann, wenn Deutschland ein armes Land wäre,
Merkels Politik nicht mehr versteckt, sondern ganz offen als Lachnummer abgetan würde:
die offenen Grenzen für jedermann und die panische Energiewende.

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Balkanroute, Merkel, Orban, Politik, Sebastian Kurz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.