TWEETS: Liberalismus und Meinungsfreiheit

Das ist selbst für Islamisten übertrieben: „Kehrt mit seinen SÄGEN ein in jedes Haus“.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Liberalismus 1)
Ziel der Meinungsfreiheit war es stets,
die Macht von Menschen über Menschen zu verringern.
Zur Macht gehört auch die geistige Gewalt und damit
die Vielzahl von GRÜNEN und LINKEN Vorschriften,
die einer spezifischen Lebensweise dienen.

Liberalismus 2)
Zweck des Staates sei die Sicherung der Freiheit UND die Sicherheit
der Bürger (z.B. gegen aggressive Muslime) sowohl gegen auswärtige
Feinde als auch innere Zwistigkeiten.
Das kann Merkel nicht unterschreiben.

Liberalismus 3)
Sozialisten, Kosmopoliten und andere Sozialingenieure wollen
die Logik der GEMEINSCHAFT, ( – des Stammes, der Horde,
den überschaubaren Nahbereich – ) auf die GESELLSCHAFT übertragen,
z.B. wie die Gesellschaft liebevoll umzugehen hat mit der Masse
von kulturfremden Einwanderern.
Dieser Versuch ist überall gescheitert.
(Auch Angela ist ein Beispiel für diesen Fehler).

Liberalismus 4)
Der  deutsche Umgang mit der Massenmigration ist dreifach illiberal:

  1. Weder Bürger noch Migranten kann der Staat hinreichen schützen.
  2. Es wird ein Sog in Transfersysteme erzeugt.
  3. Alternatives Verhalten anderer Staaten wird diskreditiert.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ich bin zuversichtlich, dass die linksliberalen restringierten Mainstreamer
es nicht mehr schaffen werden, bedeutende wahre Liberale oder
bedeutende Konservative in den Schmutz zu ziehen.
Es gibt davon schon zu viele.  (… zu spät !).

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Fundsache 1:
Für Merkel ist die Wirtschaft nur dazu da, die Unsummen an Steuergeldern zu generieren, die gebraucht werden, um die Energiewende und die Aufnahme von Millionen von Migranten zu finanzieren.

 

Fundsache 2:
Gott schläft in den Steinen,
atmet in den Pflanzen,
träumt in den Tieren und
erwacht im Menschen“

… aber nicht in einigen grünen Menschen und den „Windspargeln“.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Der Wert des Lateinunterrichts wird meistens NUR
in der Förderung logischen Denkens,
Hilfen beim Erlernen von Fremdsprachen
und Durchschaubarkeit grammatischer Strukturen gesehen.

Bildung wird aber nicht angeeignet durch „das Mündliche“
im Gespräch mit Allerweltsmenschen, sondern durch schriftliche Inhalte.
Und da haben Latein und besonders Griechisch viel zu bieten.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Blick in die Vergangenheit, um kluge Menschen zu würdigen:
Erich Böhme, damals Chefredakteur des SPIEGELS,
brachte die Grundhaltung der „Meinungseliten“ (auch Genscher u Lafontaine)
zur Wiedervereinigung knapp auf die Formel:
„Ich möchte nicht wiedervereint werden“.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Steinmeier glaubt, dass die Möglichkeit zum Streit
ein Beweis für die Meinungsfreiheit ist.
Das ist falsch. Denn es gibt inzwischen viele,
die negative Konsequenzen erleiden mussten,
weil sie eine Meinung geäußert haben,
die nicht dem linken Mainstream entsprach.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, TWEETs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.