Tweets Wichtig ist, was hinten rauskommt

Grüne, Genossen und Genossinnen wollen das Wahlalter auf 16 herabsetzen.
Wollen sie nur das Beste für die „jungen Menschen“ oder wollen sie „um Wähler werben, die jung und naiv sind“? (Broder)

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die Teilnehmer an der Berlin Demo gefährdeten absichtlich sich und andere, sagte ein hoher Polizeibeamter.
Wie viele neue Coronafälle können aufgrund der Demonstration nachgewiesen werden?

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Kirchenfürsten halten an „Wir schaffen das“ fest.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Mit welcher Begründung können die geistigen Winzlinge AnjaReschke und GeorgRestle eigentlich glauben, dass sie eine unwandelbare Wahrheit verkünden?

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Unnützes Wissen:
Schwule und Lesben sind recht häufig an ihrem Phänotyp erkennbar.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Warum eigentlich gibt die Evangelische Kirche Geld aus für ein Rettungsschiff von Migranten?
Es wäre doch viel effektiver, diese Summe bereitzustellen für den Bau einer Brücke von Afrika nach Europa oder für eine offizielle Fährverbindung, die für Migranten reserviert bleibt, von Libyen nach Italien.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, ist Gottes oberster Schwätzer: „Gott zu lieben und den Nächsten lieben, ist untrennbar miteinander verbunden“. Und er glaubt festgestellt zu haben, dass letztlich doch alle für ein geordnetes Asylverfahren nach einer Seenotrettung in Europa sind.
Nur für abgelehnte Asylbewerber hat er keine Lösung.
Und die Tatsache, dass die sogenannte „Seenotrettung“ wie ein gern genutzter „Shuttle-Service“ wirkt, verschweigt er.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die Deutschen sind durch moralische Überforderung tief gespalten. Es ist gar nicht sicher, ob die Moral der politischen Eliten höherwertiger ist als die des Volkes.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die Wochenzeitung „Junge Freiheit“ hat ein so hohes Niveau, dass man sie doofen Links-Roten nicht empfehlen kann. Die „Junge Freiheit“ ist für solche Klientel „nicht hilfreich“.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Brillante Diagnose 4) in „Junge Freiheit“ Nr.32/20 Der im Westen dominierende Liberalisms beruht auf der Überzeugung, dass sich in weltanschaulichen, moralischen und religiösen Grundfragen kein auf rationalen Gründen beruhender Konsens notwendig herstellen lässt.
Es gibt aber doch zeitabhängige Hegemonien, d.h. die Herrschaft über die Stammtische. Momentan herrschen rot-rot-grüne Meinungen

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Asylpolitik, Bedford-Strohm, Bildung, Corona, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Merkel, Migrationspakt, Orban, Pazifismus abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.