Frohe Weihnachten … unsere Schuld

Frohe Weihnachten !

Jesus wurde ungefähr an Weihnachten geboren
und von den Römern nach Verrat an Ostern getötet.

Selbst wenn er nicht der Sohn Gottes ist,
der plötzlich auf die wenig sympathische Idee kam,
seinen Sohn als Heiland ins menschliche Schlamassel zu schicken
und dort sterben zu lassen,  so bleibt doch,
dass er ein ganz außergewöhnlicher Mensch war,
der mit seinem Beispiel und seinen Ideen unser Leben lebenswerter machte.

Ohne Jesus gäbe es keine christlichen Kathedralen und keine geistliche Musik,
die durch ihre Schönheit die Ewigkeit erahnen lässt, und es gäbe auch
keine „Stille Nacht, heilige Nacht“ im Lichterglanz in unseren Herzen.

Wenn dem so ist,
… dann sind Jesus Eltern Maria und natürlich auch Joseph verehrungswürdig,

… dann kann er uns Menschen und menschliche Monster
durch seinen Tod leider nicht die im Leben angehäufte Schuld genommen haben.

Ich könnte mich irren.
Religions-Theoretisch lasse ich mich gern belehren.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freiheit, Gesinnungsethik, Heimat, Iran, Islam, Juden, Justiz, Leitkultur, Liebe, Logik, Medien, Philosophie, Politik, Psychologie, Schule, Sonstiges, Soziologie, Umwelt, Weihnachtsmärkte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.