TWEETs: Wie sollte ein „Ideal-Staat“ beschaffen sein.

– Die deutsche Antwort heißt „LINKS“

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

AMERIKA wählt !

Die Wahl Joe Bidens erinnert mich stark an
die Wahl von Heinrich Lübke,
einem ehrenwerten Menschen mit „Gedächtnisdefiziten„,
zum Bundespräsidenten.

Donald Trump, trotz Hass der Medien mit vielen Verdiensten,
erinnert mich an ein bockiges Kind, das nicht seinen Willen bekommt.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Kein Einzelfall in Deutschland:

„Das hatte Samuel Paty doch verdient..
Er hat den Propheten beleidigt“.

Bitte, was hat er ?

Dazu Merkel:
„Der Islam gehört zu Deutschland“.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

In Zeiten von Wahlkämpfen geht es um Ideen.
Leider ist schwer zu erkennen, bei welcher Idee „hinten was rauskommt“.

Bei Merkel war es z.B. Diarrhoe.

Ihr Glück „was the economy“ und die stoische Ruhe der Physikerin.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Dem stimme ich zu.

Ausländer (wohl besser: DIE noch nicht lange hier Lebenden)
sollten sich den Vorteil unseres Systems zuerst verdienen müssen,
ehe sie davon profitieren“, da sonst das großzügige Sozialsystem
wie ein Magnet wirkt.
(Joerg Meuthen)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Für ein Interview mit dem AfD-Hasser von der WELT Kamann
ist Joerg Meuthen zu klug.

Beweis: WELT vom7.11.2020

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Nach Meinung einer lauten Minderheit (sic!) muss der Idealstaat sein:

  • bunt, urban, ethnisch vielfältig,
  • Bürger sollten den ISLAM lieben, nicht fürchten,
  • LGBT-Menschen den Heteros gleichstellen,
  • CO2-neutral sein,
  • offene Grenzen für alle haben,
  • untergehen wollen in den „Vereinigten Staaten von Europa“,
  • mit 65 Geschlechtern gesegnet sein,
  • Gendern bis zum Abwinken,
  • Politiker wie Merkel an die Spitze stellen.

Also ehrlich:
Da gefällt mir die Utopie von Thomas Morus sogar besser.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wenn Erdogan, ein mächtiger Kasper als Staatsführer,
und mit ihm viele Muslime Macron als geistesgestört erklären,
dann geben sie zu erkennen, dass sie „normale“, schräge, irre,
antiwestliche,  Ansichten aus der Wüste vertreten.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Zwei Männer, die nicht ganz beisammen sind, besonders der eine,
werden es nicht schaffen, „mein“ Amerika zu zerstören.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Immerhin:

In vielen Medien ist schon häufiger aus „ISLAM_ismus“
ein „politischer“ oder „radikaler ISLAM“ geworden.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

EU und Ungarn/Polen auf Kollisionskurs.

Beide Staaten sind der Meinung, dass

  • eine Ehe aus Mann und Frau bestehen müsse,
  • Gott mit Heterosexualität sehr glücklich ist,
  • Einwanderung kulturfremder-islamischer Massen Chaos,
    Leid u Tod bringt, wie hypertolerante Staaten zeigen
  • die EU einen Knall hat, wenn sie Ländern die Meinung aufzwingen will,
    Migration sei IMMER positiv,
  • aus Von der Leyens Kopf keine besseren Ergebnisse kommen
    als aus dem Kopf von Ungarns Justizministerin Varga,
  • viele Politiker Nachhilfe in Theorien von Moral benötigen.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Angela Merkel ist zu wünschen, dass sie ihr Bild in der Geschichte eindeutig macht.

Momentan ist es ziemlich diffus
mit Tendenz zum Negativen.
Diesen Trend sollte Merkel nutzen
und viel mehr ISLAM_isten ins Land lassen
und sich mit Kritik am radikalen ISLAM zurückhalten.

Einen sehr guten Anfang hat Merkel doch erstens mit ihrer Aussage schon gemacht:
Der Islam gehört zu Deutschland
und zweitens sah sie mit ihrer Topffrisur recht DDR-doof aus.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Der Nebel lichtet sich:

„Der ISLAM_istische Extremismus ist etwas Einzigartiges.
Zum ersten Mal in der Geschichte des Terrorismus
hat sich eine Internationale gebildet“ (Jacques Schuster in WELT).

Nur unser Seehofer und weitere Zwangsneurotiker SEHEN
die größte Gefahr für Deutschland von RECHTS.

Deutschland darf aber nicht abhängig werden von solchen SEHERN.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Warum widmen wir einer Religion, die aus der Zeit gefallen ist,
und ihren inkludierten Anhängern so viel Zeit und Aufmerksamkeit.
Allah: Wo ist der „Mehrwert“?
.                                           Euer Dieter
.                                    – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Asylpolitik, Corona, Demokratie, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Gendersprache, Glück, Islam, Konservatismus, Kosmopolitismus, Leitkultur, Macron, Merkel, Migrationspakt, Seehofer, Trump, TWEETs, Ungarn, USA abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.