Die geistige Zwangsjacke unserer politischen „Influencer“

Hans-Jürgen Papier, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichtes,
bringt in seinem Artikel „Abschied vom Schönwetter-RECHT
in der „Jungen Freiheit“ vom 3.11.2017  Licht in das rechtliche Netz für „Schutzbedürftige“.

Dadurch wird klar, dass Deutschland aus einer geistigen Zwangsjacke befreit werden muss, in der es steckt, seitdem moralische, politische und „wissenschaftliche“ Lenkung, die rechtlichen Begriffe in der Massenimmigration verwirrt hat:
Asylrecht GG16a mit Zusatzänderung, „Internationale Schutzberechtigung“ für politisch Verfolgte, „subsidiären Schutz“ für Menschen, die in ihren Heimatländern ernsthaften Gefahren ausgesetzt sind.

Durch dieselben „Lenkungen“ wird auch der Islam
einseitig falsch interpretiert.

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Balkanroute, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Islam, Merkel, Obergrenze, Orban, Politik, Populisten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.