Greta Thunberg

Greta Thunberg steht kurz davor,
zur Heiligen der Jungen und Alten Naiven zu werden.

0:02:19


0:04:43

Greta, das gute Kind, will, dass die Erwachsenen die Angst spüren,
die sie jeden Tag spürt  (Haben ihre Eltern vielleicht Angst vorm
„Waldsterben“, dem Verschwinden des „Ozonloches“ und/oder
vor „Fukushima“ in Grafenrheinfeld gehabt?).

Wo aber würde ich landen, wenn ich die möglichen Ängste
aller möglichen Menschen „spüren“ müsste ?
In der Hölle !
Karl Japers meint, dass eine Gesellschaft krank sei,
die das Heil von Kindern und Jugendlichen erhofft.

Und zum Schluss meine Lösung:
Alles wird gut !
Die demonstrierenden Schüler sollen Experten aus ihren Reihen wählen,
die das Klimaproblem schneller lösen können als sogenannte Wissenschaftler
und zaudernde Politiker.
.                                                                      Euer Dieter
.                                                                 – Die Politik-Rakete –

 

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europa, Flüchtlingspolitik, Freiheit, Medien, Merkel, Politik, Umwelt, Vorurteile, Zensur, Ziele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.