Links geht´s zum Paradies

 

Weil sich in linksgerichteten Parteien die philosophische Creme de la Creme versammelt, sind sie besser als rechte Parteien, wo sich der Abschaum und das Pack häuft, geeignet, unser weltliches Jammertal zum Paradies zu verwandeln.

Linke haben erkannt,

dass mit den „Flüchtlings“strömen keine Terroristen nach Europa kommen. Für sie gäbe es andere Wege,

(Ach!)

dass wir für den deutschen Arbeitsmarkt die Hochgebildeten aus Nah-Ost bräuchten.

(Aber nur 400.000 von einer Million können sinnvoll integriert werden, mehr als 600.000 müssten eben warten),

dass die Zuwanderer ein Geschenk seien und Deutschland bunter machten. (Claudia Roth übt schon mal das bunte Kopftuchtragen. Aber für immer mehr Deutsche wird das alles allmählich zu „bunt“),

dass Grenzen die Migrationsströme nicht abhalten können. Besonders schwach seien nationale Grenzen, wohingegen an den Schengengrenzen noch gebastelt wird und Frontex gestärkt werden soll,

dass Kriege nicht militärisch gewonnen werden können. Das schafften Pazifisten viel besser.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Merkel, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.