Die Nation

Es gibt eine GENIALE Definition für „Nation
vom französischen Historiker Ernest Renan.
Danach sei die „Nation“ kein rassisches oder materielles Phänomen,
sondern ein GEISTIGES PRINZIP:

Eine Gruppe von Menschen begreift sich durch Staatsangehörigkeit,
gemeinsamer Sprache, Kultur und Geschichte als zusammengehörig.

Da verschwimmt die Nation nicht im allgemeinen Nirwana (vgl.Merkel),
z.B.:  „Wir alle sind Migranten“,
und auch Habermas‘ Reden vom „Verfassungspatriotismus“ als Kern
der Zusammengehörigkeit greift wie Vieles bei Habermas zu kurz.
Habermas Einfluss ist kein Glück für Deutschland.
.                                                                                Euer Dieter
.                                                                            – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Europa, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Merkel, Migrationspakt, Politik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.