Gedanken eines Vormittags

Die Schweden stoßen pro Kopf doppelt so viel CO2 aus wie die Deutschen. Und warum demonstriert die Schwedin GretaThunberg dann in Deutschland?

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wie ist juristisch „fahrlässiger Meineid” definiert? Was hat Frauke Petry konkret getan, um wegen dieses Deliktes verurteilt zu werden?

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Rechtschreibleistung hat sich innerhalb kurzer Zeit rapide verschlechtert. Schuld daran soll die Methode „Lesen durch Schreiben“ sein. Auch andere Gründe werden gesucht. Nur EINER wird nicht genannt: die rapide Zunahme von Migrantenkinder auf der Grundschule. Denn vor der Massenzuwanderung von „Schutzsuchenden“ war der Wert deutlich geringer.
Geradezu witzig ist deshalb die Erklärung von Bildungsexperten, dass die inkriminierte Methode in Reinheit gar nicht angewendet wird. Sind die Forscher doof oder „moralisch“ blind, um den Rechtspopulisten nicht in die Hände zu spielen?

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Eine „Studie“ hat nachzuweisen versucht, dass Muslime und Ostdeutsche an gesellschaftlich schädlicher AUSgrenzungserfahrung leiden.
Gegen die Gleichsetzung spricht aber, dass viele Muslime gar nicht „EINgegrenzt“ (integriert) werden wollen. T

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wie soll das Gefühl genannt werden, das Deutsche haben dürfen, bei gewaltigen Problemen, Leid und (Gewalt)kriminalität von „Schutzsuchenden“?
„Angst“ – glauben viele Gutmenschen – geht gar nicht!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Es ist kein Naturgesetz, dass Regierungen mit „rechtsnationaler“ oder „populistischer“ Beteiligung schlecht für ihr Volk sorgen. Das beweist u.a. Österreich.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bei einem Israel-Votum des Bundestages am 14. März 2019 mit dem Ziel die UNO aufzufordern, sich von anti-israelisch eingestellten Mitgliedsstaaten zu distanzieren, stimmten nur die FDP und die AfD für Israel.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Einst war der Slogan „Amis verjagen – Nato zerschlagen“ an die Wände von Universitäten von unserer „Bildungselite“ geschmiert. Nun hat Trump klar gemacht, dass er nicht viel vom Bündnis hält und seine Jungs zurückholen will.
Jetzt aber hat die amerikanische Linke ihre Liebe zur Militärallianz entdeckt!
Das ist doch eine ganz miese List der Geschichte.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Deutschland gibt sogar mehr für Sozialleistungen am Gesamthaushalt aus als skandinavische Länder.
Das Problem der hohen Sozialausgabenquote ist, dass diese Quote  andere Ausgaben verdrängt, etwa für notwendige Investitionen auf vielen Gebieten.
Mit keinem Wort erwähnt der Kommentator bei den hohen Sozialausgaben die vielen Milliarden für die Alimentierung der Schutzsuchenden. Offenbar will auch hier ein Gutmensch „den Rechten keine Munition liefern“.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Im Bereich Gewaltkriminalität sind Ausländer überrepräsentiert.
Doch es gibt ein TROST:
Die Zuwanderer sind im Durchschnitt wesentlich jünger als die Vergleichsgruppen von Deutschen und Ausländern – und unter ihnen sind Männer überrepräsentiert. Diese Merkmale erhöhen die Kriminalitätshäufigkeit. Also etwas mehr Verständnis sollten die Opfer schon aufbringen.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.