„Gewaltlust im Osten wird unterschätzt“

Die Diagnose von Ines Geipel in der WELT vom 20.9. „Wir haben die Gewaltlust im Osten unterschätzt“ hat einen hohen literarischen Wert. Aber es ist fraglich, ob sich die „Gewaltlüsternen“ darin wiedererkennen. Anhand von konkreten Befragungen erkennt man, dass im Osten keine Mutanden wohnen. Also muss man deren Auftreten mit anderer Sozialisation erklären. Ich wäre wahrscheinlich auch teilweise ihrer Meinung. Ihre Protestgründe sind eher „einfach“ zu erklären:

Der Westen ist immer noch reicher als der Osten. Das bringt Ruhe, Gelassenheit und auch Phlegma in die Debatten. Die vielen Milliarden (90 Milliarden werden bis 2020 genannt) für Flüchtlinge und Migranten, deren Höhe  in der Welt wohl einmalig sind (?), erregt daher die Gemüter. Von diesem riesigen Kuchen, den allein der „Staat erwirtschaftet hat“ (Maas und andere), hätten sie auch gerne etwas gehabt.

Im Westen haben besonders die Grünen mit ihrem übersteigerten Pazifismus, ihrer Gutmenschen-Attitüde und Gesinnungsethik die Stimmung geprägt. In der DDR musste man allzeit bereit sein, den Klassenfeind zu vernichten.

Und last but not least, sie wissen, dass sich Anguilla (Aal) Merkel über viele Jahre mit dem Staat, der vielen auch im Westen als der bessere deutsche Staat galt, arrangiert haben muss. Sie durfte studieren. Jetzt spielt sie etwas verschwiegen die Rolle einer Widerstandskämpferin (vgl. ihre Rede vor dem US-Kongress).

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Pegida, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Tweets zur Bundestagswahl

 

 

#DasErste #Fünfkampf Wagenknechts Vorstellung, dass in ferner Zukunft keine Grenzen mehr nötig sein werden, gleicht der Einführung der Bergpredigt

 

#WiegehtsDeutschland Neben grobem #hatespeech gibt es auch einen sublimierten, beherrscht von Slomka, Maas, von der Leyen, und Hooligan-Zuschauern

 

#wiegehtsdeutschland Wer hat die Statistiken für das ZDF so plump gefälscht, Mitarbeiter der Bertelsmannstiftung?

 

#zdf #Deutschland Maas: „Gewalt beginnt im Kopf“. Daraufhin haben ALLE Diskutanten, auch Zuschauer und Slomka, #Weidel fertiggemacht

 

#zdf #Deutschland Hinter allen Problemen: Polizei, Schulen, Kriminalität steht das Grundproblem der großen unbeherrschbaren Zahl von Migranten, die Deutschland mit kritisierbaren Gründen ins Land lässt

 

#schlagabtausch Gesinnungsethiker, wahre und vorgetäuschte, haben es bei Durchschnittsmenschen leichter als Verantwortungsethiker

Mehr

 

#hartaberfair Anstatt Argumente der #AfD fair zu prüfen, hat immunschwache Medien und Politiker panische Angst erfasst wie vor Pest und Colera. Und sie können ihren schlummernden Hass nicht verbergen

 

Quicquid agas, prudenter agas et respice finem (Was immer du machst, mach es klug und bedenke das Ende) Das hat mit Physik gar nichts zu tun

 

#hartaberfair Merkel sollte den Vornamen „Angela“ ändern in „Anguilla“ (Aal)

 

#hartaberfair Wer als Politiker über soziale Gerechtigkeit faselt, muss mindestens den berühmten Gerechtigkeitsphilosophen John Rawls kennen

 

#DasErste #Fünfkampf Wagenknechts Vorstellung, dass in ferner Zukunft keine Grenzen mehr nötig sein werden, gleicht der Einführung der Bergpredigt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Gesinnungsethik, Merkel, Schulz, Wahl2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Duell Schulz gegen Merkel in Tweets

 

 

 

#tvWahl Quatsch! Wie viel „Migranten-Gold“ soll nach Europa kommen, um endlich dessen Wert zu erkennen, Herr Schulz?

#tvDuell Merkel gegen Schulz waren nicht besser als zwei Rhetorikschüler, die in einer englischen Uni eine controversia übten

#tvDuell Beide Kandidaten waren nicht auf der Höhe kontroverser politischer Philosophie

#tvDuell Deutschland ist OHNEZWEIFEL ein starker Magnet für Migranten. Orban muss sich in seiner harten Haltung bestätigt fühlen durch die Diskussion

#tvDuell Beide erklären die Abschiebung für fast unmöglich. Warum werden Migranten dann so großzügig ohne Asylrecht-gemäß-Dublin ins Land gelassen

#tvDuell Auch 95% der „friedlichen“ Muslime können leicht zu Zeitbomben werden, wenn Manipulateure ihnen die „wahren“ Suren zeigen.

#tvDuell Schulz: „95% der Muslime sind friedlich“. Das ist zu wenig! Denn 5% Gewalttätige sind zu viel. Gibt´s bei Christen nicht!

#tvDuell „Merkel der Aal“: sie sei keine „all-inclusive-Kanzlerin“mit Hü und Hott. Keine Schließung der Grenzen nach dem 4. 9. NUR aus Humanität, auch wegen öffentlicher Meinung und daraus folgend aus Machtkalkül.

 

 

 

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Merkel, Politik, Schulz, Wahl2017 | Hinterlasse einen Kommentar

Twittersammlung

 

 

Die finsteren Staaten des Islam sind wirtschaftlich zu mächtig, um ihnen als Politiker die Wahrheit zu sagen. Ist es das?

 

#Barcelona Das Schweigen zum Polit-Islam oder sogar seine Verteidigung durch kleine Lichter stehen im zornigen Widerspruch zu kompetenten Islamwissenschaftlern

#Barcelona Ich mag keine Kopftücher. Aber AUCH das Leid der Mütter der Barcelona-Terroristen ist herzzerreißend

#Wahl2017 #Meinungsumfragen Die Deutschen denken – mal dies, mal das Gegenteil. „Die Denke“ ist aber eher das Werk von manipulierenden „Eliten“.

#Barcelona Unsere Zeit islamischer Mörderbanden ist die Epoche, in der Verbrecher, -geistig-moralisch kurz oberhalb von Menschenaffen-, die Welt entsetzten. Mit Pawlow und Skinner lassen sich konditioniertes Verhalten von Menschenaffen und islamisch-radikalisierten Terroristen recht gut erklären.

Hat Göring-Eckardt wirklich zwei Semester an der UNI geschafft? Warum werden Argumente von Alice Weidel/AfD in die mediale Tonne getreten, während Göring-Eckardt und andere Grüne ungestraft bullshit verkünden darf?

#AfD Ich sympathisiere mit der AfD und anderen rechtskonservativen Gruppen allein schon deshalb, weil größtenteils Hohlköpfe sie diffamieren.

Die #AfD wird allmählich als kleines oppositionelles Pflänzchen in einigen Medien geschätzt. Nur dem Knallkopf Heribert Prantl/Süddeutsche  gilt sie noch als ungenießbarer Giftpilz.

#Gruene Warum soll ich mich nach Meinung irgendwelcher Gurus an Dinge gewöhnen, die ich nicht mag, z.B. buntes #Migrantenchaos und Würmerburger.

 

#Sex 86% der deutschen Männer und 82% der Frauen bezeichnen sich in einer seriösen Studie als „Heteros“. Das ist viel zu viel und muss geändert werden

Ich kann mir keinen deutschen #Putin -Kritiker als russischen Präsidenten vorstellen

Viele Studien erforschen die Verführungskräfte des #Nazionalsozialismus. Gibt es auch eine Verführungskraft zur alternativlosen Political Correctness?

Merkel hätte auch im heutigen Nordkorea die passenden Worte gefunden. Sie ist ein Wende-Rotor

#Barcelona . Mit Skinner lassen sich konditioniertes Verhalten von Menschenaffen und islamisch-radikalisierten Terroristen recht gut erklären.

 

 

 

 

 

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Fragen zu Merkels Biographie

 

Ich möchte genau wissen, welchen Teufel den Pastor Kasner, Merkels Vater, geritten hat, 1954, ein Jahr nach dem blutig niedergeschlagenen Arbeiteraufstand und kurz nach der Geburt der Tochter Angela, in die kommunistische DDR zu gehen. Wahrscheinlich war er wie viele andere auch davon überzeugt, dass dieser kleinkarierte Staat das bessere Deutschland repräsentierte.

Ich möchte auch genau wissen, ob die junge Angela Kasner in Opposition zu ihrem Vater stand oder wie sie sonst sozialisiert wurde. Gegen die totalitären Strukturen dürfte sie sich nicht profiliert haben. Denn sie durfte studieren. Vielen anderen jungen Menschen wurde ein Studium verweigert, weil sie selber oder ihre Eltern sich standhaft dem gesellschaftlichen Unsinn widersetzten.

Und wenn ich alles genau weiß, dann wird meine Vermutung verifiziert oder falsifiziert, dass ihre viel bejubelte Rede vor dem amerikanischen Kongress geheuchelt war.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Merkel, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Die AfD-unterschiedlich beleuchtet

Für Ulf Poschardt (in der WELT vom 22.8.2017) ist die AfD immer noch „ein durch Skandale und extremistische Entgleisungen auffällig gewordenes Empörungskollektiv“.
Sozusagen „Unkraut“.  – Andererseits wird für das Gelingen der Demokratie
(sozusagen das „gute Gewächshaus“) eine bestehende Opposition gefordert,
die aber im gegenwärtigen Wahlkampf vermisst wird.

Diese Bildmontage stellt sehr gut dar,
dass die Demokratie, zu der wesensgemäß
gegensätzliche Argumente gehören,
durch die GroKo und weitere Einheits-Parteien nicht mehr gewährleistet ist.

Die naturgemäße Gegensätzlichkeit
wird aufgehoben.

 

 

 

Da frag ich mich doch, welche Inhalte eine solche Opposition vertreten soll.
Sind sie wesentlich anders als die AfD-Themen ?
Und Matthias Kamann bemüht sich allerdings mit einem unguten Bauchgefühl
um eine faire Analyse der AfD-Flüchtlingspolitik: Migrations-politische Forderungen
der AfD (- zunächst als inhuman und rechtslastig bewertet -) hätten die anderen Parteien „geschickt übernommen“.  – Sozusagen ein „kleines oppositionelles Pflänzchen“.
Die immer noch medial verteidigte Meinung nach „mehr Europa“ wird im Grunde von der AfD aufgenommen, wenn sie die Vereinheitlichung des EU-Asylrechts fordert.
Dann müsste Deutschland nämlich singuläre Standards aufgeben, wie es die AfD will.

Es scheint so zu sein, als ob auch ursprünglich ablehnende Medien die AfD als funktionale Opposition ansehen.

Sollten wir den oppositionellen Gedanken
der AfD nicht etwa toleranter begegnen ?

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Flüchtlingspolitik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Twittersammlung vom 20.8.2017

-Was bleibt den armen Muslimen an tieferem Glauben mit Alleinstellungsmerkmal , wenn sie auf Terror und Blödsinn verzichten?
-Merkel ist die Personifizierung eines Potemkinschen Dorfes und ein Riesenausschnitt bei Wagner-Festspielen verschluckte das Tragische der Politik http://blog.politik-rakete.de/allgemein/merkel-die-personifizierung-eines-potemkinschen-dorfes.html …
-#Barcelona Wo kann ich zusammen mit Seibert gegen den Terror „stehen“?
-Versöhnung? Die EU will #Orban in Tours die „Karl-Martell-Medaille“ überreichen
-Die Nachkommen des Herostrat schlugen wieder zu. Der hat im 4.Jh. den Artemistempel von Ephesos in Brand gesteckt, um berühmt zu werden. Mehr als zerstören konnte er nicht.
-„Islamismus“ ist ein westliches Kunstwort. In islamischen Staaten kennt man nur den „Islam“, der die Inhalte des Islamismus einschließt.
-Der IS ist in Syrien und im Irak besiegt. Die verbreitete Meinung, dass der IS militärisch nicht zu besiegen sei, ist widerlegt geworden. Die falschen Meinungsgurus haben jetzt für andere Gebiete wieder ihre Meinung.
-Angelas bauernschlaue Taktik http://blog.politik-rakete.de/politik/merkels-bauernschlaue-taktik.html …
-Welchen lebensnotwendigen Glauben glauben eigentlich Muslime? Mit Nietzsches „Gott ist tot“ geht´s besser, aber auch schwerer. Wir müssen uns selber Sinn geben.
-Warum schaffen es islamische Staaten nicht z.B. einen Röntgenlaser oder einen Teilchenbeschleuniger zu bauen und darin Arbeitsplätze für Terroristen zu schaffen.
-#genderdiversity Kein Klo mehr für Mann oder Frau, sondern für „Was ihr wollt“. Saubere Lösung: Penis, Vagina oder „Andere Ausgänge“ als Orientierungshilfe an die Toilettentür anbringen.
-Welche moralische oder ökonomische Verpflichtung besteht für Deutschland, mehr Flüchtlinge und Migranten aufzunehmen, als alle anderen Staaten Europas zusammen?
-Zitat: „Zusammen sind wir stark. Das war die einzige gute Botschaft dieser Woche“. Worin aber bestand die Stärke? Die Toten sind tot.

-Versuchen wir es einmal mit einer „intrinsischen Abschreckung“ für islamische Massenmörder, die um ihr Seelenheil fürchten müssen (vgl.ehemals katholische Kirche)
Bestattung verweigern (vgl.Kreon in Sophokles´Tragödie „Antigone“)
mit Schweinegülle besprühen

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Ein hochbrisanter Vorschlag

Peter Huth zeichnet in seiner Kolumne in der WamS vom 20.8.2017 die Historie des islamischen Terrorismus nach.
Noch nie aber wurde meines Erachtens die Frage gestellt, wie Terroristen und Selbstmordattentäter „intrinsisch“ abgeschreckt werden könnten, d.h. neben der frühzeitigen Entdeckung durch Staatsorgane einen zweiten Verhinderungsgrund einführen: die Abschreckung.
Beide Tätertypen dürften an ein Leben nach dem Tode glauben.
Dieser Glaube kann ihnen nicht genommen werden durch „Beweise“
aus dem Koran, da es Gegenbeweise gibt, sondern nur durch eine „inhumane“ Maßnahme: durch das Einflößen von existenzieller
Furcht um ihr Seelenheil (vgl. ehemalige katholische Kirche).

Ich weiß nicht, wie das wirklich gehen soll. Und es kann sein,
dass meine drei (3) folgenden Vorschläge in die Kategorie
„Blödsinn“ gehören, aber Überlegungen zu Möglichkeiten
einer „intrinsischen Abschreckung“ fände ich sinnvoll:

1. Den toten islamischen Massenmördern
.   die Bestattung verwehren
.   durch dauerhaftes Einfrieren
.   (vgl. Kreon in Sophokles´Tragödie „Antigone“)

2. Gefangene und tote islamische Massenmörder
.    mit Schweine-Gülle besprühen
.    (vgl. General Pershing, der Muslime unbestätigten
.    Berichten nach mit in Schweineblut getränkt
.    Patronen erschießen ließ).

3. Die Familien der Täter oder beteiligte CLANS
.    zur finanziellen Opferentschädigung
.    heranziehen.

Angesichts des tausendfachen Leids, den islamische Terroristen über die Menschheit gebracht haben, dürften diese drei (3) Maßnahmen vertretbar sein auch vor den
„Werten der westlichen Welt“.

Die Vorschläge beruhen auch auf meiner festen Überzeugung,
dass die „Würde des Menschennichtunantastbar“ ist,
sondern dass Menschen diese  durch ihre Taten verlieren können.

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Islam, Kirche, Politik, Psychologie | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommen die Barbaren?

Mein Leserbrief in WELT vom 2017-08-18

Wow! Das war mal ein Essay! Nur kurz angemerkt: Hegel hat erkannt, dass „gutes Denken immer in die Aporie führt“. Aber „politische“ Ausweglosigkeit muss nicht „nahe der Verzweiflung“ enden. Als Therapie für alle „Sieferles“ dieser Welt könnte der Inhalt des Gedichtes von Angelus Silesius dienen: „Ich komme, ich weiß nicht woher/ Ich bleibe, ich weiß nicht wie lang/ ich gehe, ich weiß nicht wohin/ mich wundert´s, dass ich so fröhlich bin“.
Jeden Morgen und Abend muss das Gedicht memoriert werden, zwischendurch Mozart hören und ab und zu Geschlechtsverkehr.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Merkels bauernschlaue Taktik

Merkel hat mit allen Parteien außer der AfD telefoniert und eine Übereinstimmung erreicht, den Anschlag in Barcelona „nicht für eigene Zwecke zu gebrauchen“. Mit dieser Taktik hat sie aber ihrerseits eigene Interessen verfolgt. Denn sie hat verhindert, dass nach den Gründen des Terrors gefragt wird. Das allein macht die ausgeschlossene AfD, die Politikversagen offener Grenzen und Immigrationspolitik für islamische Anschläge verantwortlich macht. Zu Recht oder zu Unrecht – das muss diskutiert werden dürfen.
Immerhin gibt es starke Argumente für diese Einschätzung: Ungarn ist bisher terrorfrei. Mit Migranten sind doch auch Gefährder nach Deutschland gekommen. Merkel besucht keine Hinterbliebenen von Anschlägen aus Furcht vor zorniger Ablehnung. Sie hat ihre Politik um 180 Grad verändert.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Islam, Merkel, Orban, Politik, Terror | Hinterlasse einen Kommentar

Merkel: Die Personifizierung eines Potemkinschen Dorfes

Die CDU ohne Merkel wäre schwach. Dennoch: Sie wird überschätzt. Sie ist die Personifizierung eines Potemkinschen Dorfes:
Häufig wird ihr zugeschrieben,

dass sie „als Physikerin vom Ende her denke“(Physiker „denken gar nicht vom Ende her“, sondern sie formulieren aus empirischen Daten Gesetze), dass sie als „Ostdeutsche immer wieder gezeigt hat,

dass sie wenig Respekt hat vor den Beständen des bundesrepublikanischen Konservatismus“ (Alan Posener in WELT vom 18.8.2017)

und dass sie eine „moralische Instanz“ sei, weil sie die Grenzen für Flüchtlinge mitleidig geöffnet habe.

Zu den einzelnen ihr zugeschriebenen „Qualitäten“:
Sie hat die Grenzen nicht nur aus Mitleid geöffnet und offen gelassen, sondern auch weil die Regierung die positive Meinung der Wähler zur „Willkommenskultur“ fürchtete (Robin Alexander, „Die Getriebenen“).

Sie hat die Energiewende überhastet (nicht wie die Schweizer) nach Fukushima nicht aus Sorge um die Sicherheit eingeleitet, sondern auch weil sie Roten und Grünen ein Wahlkampfthema nehmen wollte. Die Kosten für Energie werden immer höher.

Dass sie bei diesem Problem „vom Ende her gedacht“ hat, kann man ebenso wenig behaupten, wie bei den chaotischen Folgen ihrer Migrantenpolitik.

Ihre negative Einstellung gegen den Konservatismus in der CDU wird ihr wahrscheinlich noch bei einem „wind of change“ um die Ohren fliegen.

All diese Schwächen, bzw. dieser macchiavellistische Machterhalt, werden verdeckt durch Deutschlands enorm starke Wirtschaft – zu der sie als Person nicht übermäßig viel beigetragen hat. Kein europäischer Führer würde sie hofieren, wenn sie aus einem armen Land käme.

Und zum Schluss dieser Einschätzung:
Von Merkel habe ich außer Allgemeinplätzen der schwäbischen Hausfrau noch nie ein geschichtsphilosophisches tiefgründigeres Statement gelesen. Sie muss gar nicht so schlau daherreden wie Richard von Weizsäcker. Aber leider ist das Tragische der conditio humana und der Politik in ihrem Riesenausschnitt bei den Wagner-Festspielen in Bayreuth untergegangen.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Konservatismus, Leitkultur, Merkel, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Twittersammlung: Barcelona und anderes

Welchen Nachweis kann das politische Establishment erbringen, dass angesehene Islamkritiker, z.B.Bassam Tibi, Argumentationsfehler begehen.

Merkel vorn und hinten. Wenn diese FDJ-Aktivistin, die in jeder Gesellschaft die „richtigen“ Worte fände, Einfluss auf mein Leben hätte, das wäre das Ende.
Bisher widersetzen sich nur Outlaws dem linken „Geistesadel“. Der sollte mal in seine Blase des humanitären Extremismus ein kleines Löchlein pieken.

Brexit UK soll bluten. Die EU will Rache als Abschreckung. Warum könnten nicht alle „Rosinenpickerei“ betreiben?

Schülerinterpretationen sind bisweilen objektiv falsch. Die Quittung dafür bekommen sie durch Zensuren und Mitschüler. Bei Politikern und Medienvertretern ist das anders! Selbst größter Quatsch findet follower.
„Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht“(Gregor,der Große?)

Welcher moralische Unterschied besteht zwischen den Aussagen:“Migranten sind wertvoller als Gold“/“Deutschland verrecke“ und Sympathien für Identitäre /schlagende Verbindungen?: Die beiden ersten Aussagen stammen vom linken intellektuellen „Geistesadel“, letztere von „rechten Schmuddelkindern“.
Ein Paradox: Merkel ist beliebt, obwohl sie keine Populistin“ ist, d.h. dass sie „die Meinung des Volkes (gut oder schlecht)nicht berücksichtigt.
SIE sang im reinen Männerchor:“Die Liebe vom Zigeuner stammt“. Danach gab´s Zigeunerschnitzel und Negerküsse. Später gingen alle auf eine Moslemtoilette, in der nicht nach Mekka gekackt werden darf.
Christina Wolf: „Merkel gehört nicht zu Deutschland“
Ich, PENIS-bewaffneter Heteromann, werde mir eine VAGINA bauen lassen – als Konstrukt des dominierenden gesellschaftlichen Mainstreams, nicht wegen biologischer Gründe.
Barcelona Die Behauptung ist verbreitet, dass sich terroristische Loosertypen von islamischer Ideologie angezogen fühlen. Daraus kann logisch gefolgert werden, dass sie mit dem Buddhismus nichts zu tun haben.
Um sicher zu gehen, schützt Orban die Ungarn vor jeglicher Form des Islam. Und siehe: das weltoffene Budapest ist sicherer als Barcelona.
Barcelona Beruhigend: Politiker sind „tief erschüttert“ und „mit den Gedanken bei den Opfern“. Terroristen könnten „westliche Werte nicht zerstören“.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Brexit, Islam, Merkel, Orban, Politik, Terror, Ungarn | Hinterlasse einen Kommentar

Brüssel lässt Theresa May abblitzen

Die Verhandlungen der EU mit London können nicht verbergen, dass es den Eurokraten um Rache geht, die potentielle Austrittskandidaten abschrecken soll. Europa soll ein von Brüssel konzipiertes Gebilde sein oder werden, wobei mögliches Leid der Menschen sowohl in UK als auch in Europa, Arbeitslosigkeit und wirtschaftliche Prosperität diesem Ziel untergeordnet bleiben. UK soll bluten! Es bleibt dabei aber die unbeantwortete Frage, was passieren wird, wenn alle „Rosinenpickerei“ betreiben würden.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Brexit, Orban, Politik, Solidarität | 2 Kommentare

Wer hat Dich, Du schöner Wald, aufgebaut so hoch da droben ?

… und Unterhaltung

Wer hat Dich, Du schöner Wald, aufgebaut so hoch da droben ?
.                                                                                                                 
 …. Lebe wohl, lebe wohl

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

 

(Chor :   Der Montanara-Chor)

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Politik, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei widerstreitende Artikel

 

Die Inhalte zweier Artikel in der WamS vom 13.8. passen nicht zusammen.

Marcel Laubecher berichtet, dass in Deutschland die Dublin-Verordnung ausgehebelt wird. Das regelmäßig ausgeübte „Selbsteintrittsrecht“ , nach dem die Behörden Schutzgründe auch von „Flüchtlingen“ prüfen, die aus sicheren Drittstaaten einreisen, lassen 280.000 „Migranten“ nach Deutschland kommen. Darüber freuen sich natürlich unsere sicheren Nachbarstaaten.

Thomas de Maiziere listet Verfahren auf, die mit einer „nationalen Kraftanstrengung“ die Rückführungszahlen erhöhen sollen.

Da sind doch auseinanderstrebende Kräfte am Werk (oder irre ich mich).

 

Unsere politische regierende Klasse könnte in ihrer habituellen Blase des humanitären Extremismus mal ein kleines Löchlein pieken.

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Balkanroute, Eliten, Festung Europa, Merkel, Orban, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Twitter-Sammlung

Aus der Zeit der Völkerwanderung im 5.Jh. gibt es keine Willkommensberichte der überrollten Ethnien.

Ich denke dies und das. Und ihr sollt auch so denken. Sonst mach ich Euch fertig. Frieden erst möglich, wenn alle im Kloster (claustrum)

Wenn GöringEckardt über das Ende des „Verbrenners“ redet, kommt sie mir vor, als wenn ein Heilpraktiker über ballistische Raketen referiert.

Bitte Fakten! Wie hoch ist die Belastung der Luft ohne Diesel; ab wann besteht Gefahr; Beitrag des Diesel zur Luftverschmutzung.

Überall in Europa ist Platons „Philosophenkönig“ in Form staatlich-wissender Eliten am Werk. Lenin hätte daran seine Freude.

Viele Politiker kommen nicht aus ihrer habituell-extremistischen Humanitätsblase heraus

Venezuela ist ein weiterer Beweis, dass im reinen Sozialismus die Regale immer leer sind.

Ulf PoschardtVerifizierter Account @ulfposh

Der #Brexit als ziemliches Desaster der Briten. „Dumm wie Hackfleisch“ via @welt https://www.welt.de/politik/ausland/article167553504/Dumm-wie-Hackfleisch.html …

Brexit Die WELT ist keine arme Zeitung. Wie wär´s zusammen mit der hoffentlich misericorden EU mit einigen gesponserten Suppenküchen in UK?

Wahl2017 Vorschlag für Wahlkämpfer: 1.Nicht rumeiern: man könnte, sollte 2.Das will ich erreichen 3.Folgende Personen, Gesetze behindern mich 4.Meine Gegner waren politisch nicht „nachhaltig“. Sie irrten sich in der Vergangenheit in folgenden Punkten

Burka Ab welchem Niveau „bedroht“ islamischer Quatsch nicht nur den Öffentlichen Dienst, sondern auch die Vorstellung von toleranter Freiheit?

Sophia Thomalla müsste bitte mal Robin Alexander,Die Getriebenen lesen.Nicht so sehr Moral, sondern Machtkalkül(Furcht vor Meinungen) war Merkels Triebfeder.

Mit dem Oxymoron „dauerhaftes Provisorium“ hat Lindner für Aufregung gesorgt. Es soll ein „Wandel durch Annäherung (Egon Bahr und die DDR) auch an Russland geben.

Keine Islamisierung? Ganz sicher aber gibt es eine tödlichere, weltweite, islamische Terrorisierung

Irre: Grenzöffnung ohne tieferen Sinn/Rechtfertigung für Islamquatsch und linke Gewalt/ Diffamierung von AfD und Jens Spahn/Energiewende für eine Kugel Eis!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Brexit, Islam, Merkel, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Twitter im August 2017

Twitter im August

08.08.2017

lindner Tote an der Mauer! Trotzdem „Politik der Annäherung“. Krim ist völkerrechtswidrig annektiert. Trotzdem Möglichkeit der Annäherung suchen

Es gibt zwar keine guten Gründe, eine Islamisierung zu leugnen. Aber man kann. Unmöglich ist es, eine tödlichere, weltweite, islamische Terrorisierung zu leugnen

Die Deutschen, die Burka und anderen islamischen Quatsch, sowie Massenzuwanderung tolerieren, haben natürlich auch kein Problem mit Windspargeln

Islamwissenschaftler behaupten, der Islamismus habe nichts mit Islam zu tun. Doch Messer, Bomben und Sicherungsmaßnahmen beherrschen die Welt. außer Ungarn

UEFAWomensEURO Die Nationalhymnen werden ein zentralistisches Europa verhindern

Wäre Höcke doch so sprachmächtig wie der Philosoph Onfray, der mit seinem Traktat „Decoloniser la province“ Globalisierungsjunkys angreift

Fluechtlinge Verschiedene Gründe lösen unter ruhenden Rinderherden eine Panik aus. Genau Ähnliches passierte, als Merkel „Willkommen“ rief.

Männer der Weltgeschichte haben den Islam, nicht den #Islamismus !, kritisiert, darunter Voltaire Marx und Atatürk. Heute ist es verboten, sich diesen Genies anzuschließen

Die Hetze gegen die AfD und meine Sympathie für einige ihrer Ideen werden allmählich dadurch geadelt, dass die Kritik besonders von Blödianen stammt

Betrifft Höcke Ich bin für Globalisierung. Dennoch achte ich kürzlich entdeckte Eingeborene nicht so hoch wie Blaskapelle aus Erfurt/Thüringen

Früher beschrieben intellektuell beachtenswerte Schriftsteller Untergänge aller Art. Heute diffamieren Inkompetisten die Furcht vor einer Islamisierung

Die tägliche Medienserie „Trump gegen alle“ ist Kosten neutral und witzig

Observer  „Offenbar ist es heute so: Wer Flüchtlinge ertrinken lässt, handelt richtig“

Quatsch !!! Wer Flüchtlinge gar nicht erst ins Wasser lässt, handelt richtig. Denn dann könnten sie nicht ertrinken

Wer schützt mich vor Radikalisierung ? Es gibt zwar keinen Tempelberg, aber dafür Berg von politischem linken, mittleren und rechten Quatsch

Frau Göring-Eckardt, was haben unsere Goldjungs nun schon wieder angestellt?

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Islam, Merkel, Politik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kurz, aber knackig: Neue TWEET-Sammlung

Wer ist schon Merkel ?
Diese Frau anzuflehen, ihre Migrationspolitik zu ändern, ist würdelos. Änderung geht nur über Abwahl.

Falls irgendein islamischer Migrant einem Mitglied meiner Familie ein Leid zufügt,
werde ich zum Michael Kohlhaas.

Christen, bewaffnet Euch, tötet und vergewaltigt. Dann wird Eure Religion stärker ins Bewusstsein gerückt.

Auch Schulz denkt allmählich immer mehr „vom Ende her“

Özoguz sieht nett aus. Ist aber dämlich. Merkel ist die sympathische schwäbische Hausfrau. Richtet in D aber nachhaltigen Schaden an.

War es wirklich kein muslimischer Goldjunge, der in Konstanz Allah huldigte?

Zwei Weltanschauungen prallen aufeinander: No borders-no nations + Bergpredigt vs. borders und nations +Jesus im Tempel.

Jeden Tag gibt es in deutschen Medien: Mord, Totschlag, Vergewaltigungen durch Goldjungs.Wie im Gruselkabinett. Aber keine Abschiebungen und  Kriminalität soll gesunken sein.

Waren die „Rebellen“ in #Aleppo von anderer Art als die „Terroristen“ in #Mossul. Medien haben das suggeriert

An die Besitzer von Burka- und Niqab-Trägerinnen: Für diese Stoffknäuel wären Keuschheitsgürtel doch passender: Klarere Sicht, Essen einfacher.

Kluge Politiker bedenken Folgen durch Logik und Erfahrung. Den weniger klugen müssen für Änderungen erst die realen Verhältnisse um die Ohren fliegen.

Beim IS kämpften BÜRGER aus vielen Ländern , sogar eine psychisch kranke deutsche Sechzehnjährige. Also war es ein BÜRGERKRIEG auch in Syrien. Assad hat „freiheits- und demokratieliebende“ BÜRGER abgeschlachtet. Weg mit ihm! Brillanter Ersatz wartet auf Verantwortung.

Ein Kolumnist des „Figaro“ fordert im Kampf gegen den AfD-Populismus mehr Bildung. Nun sind aber in dieser Partei Professoren. „Ungebildet“?

Wir haben eine „Komparativregierung“:
BESSERE Überwachung, SCHNELLERE Abschiebungen, EFFEKTIVERES Asylrecht usw.

Wer keine Leitkultur erkennt, z.B. Özoguz, soll mal deutsche Kleinstädte und Dörfer mit anderen in der Welt vergleichen.

Merkel: „Der Worte sind genug gewechselt. Hört endlich auf damit. Die Taten werden sich nicht ändern“.

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Assad, Merkel, Politik, Populisten, Syrien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Noch mehr Senf

Warum dürfen wir des Christentum kritisieren,den Islam aber nicht? Warum kommen Muslime in ein christlich geprägtes Europa?

Kinder in der Grundschule sollen mehr über sexuelle Orientierung erfahren, als ich mit 77 weiß. O tempora, o mores!

Sie schaffen´s nicht, Europa zur Festung auszubauen, weil zwei PolitWelten gegenüber stehen: no borders-no nations mit Bergpredigt vs borders+nations

Was wäre die Welt ohne diffamierte Kritiker. Auch die WELT ändert Begriffe: nicht mehr „Flüchtlingskrise“, sondern „Migrationskrise“ (aus Vorhölle)

In Deutschland zur Zeit der RAF waren viel weniger Tote zu beklagen

Oh, wie schön ist diese Welt, wenn überall die linke Sonne strahlet!

Warum wollen gerade teils abseitige Minderheiten ihr Sein und Sollen so aggressiv verbreiten?

Abschiebungen=möglich/Konsequentere Abschiebungen=jetzt möglich/Konsequenteste Abschiebungen= fehlen noch angesichts der Tragödien

Nun hackt doch nicht dauernd auf Terroristen herum. Die wollen doch auch ihren Spaß haben. Merkel schafft das schon.

Hat Merkel schon jemals Opfer oder Angehörige von Terror Anschlägen in Deutschland besucht + persönlich Beileid ausgesprochen? #barmbek

Falls #Merkel mich als Angehörigen eines Opfers besuchte, würde ich ihr in den Hintern treten. Genau diese Situation fürchtet sie.
Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Tweets entfleuchten dem rechten Bösmenschen

Es gibt nicht nur „Seenot„, sondern auch „Landnot„, z.B. in Bangladesh.
Auch die Menschen dort wollen gerettet werden. NGOs, holt sie

Und sie gebar einen Goldjungen

Die Grünen fordern Deutschkurse für Migranten ohneAsylchance. Ich fordere Segelkurse für bayrische Gebirgsjäger. Frischer Wind ist gesund

Sowie es alles Flüchtlinge sind, die nach Deutschland kommen, so sind es alles Populisten, die eine andere Meinung haben. Das ist unterkomplex-populistisch

Dürfen Vereinfacher, alias Populisten, das Urteil des EuGH in der heillos zerstrittenen EU-Asylpolitik kritisieren?

Blöde Idee?:Könnten Asylanträge nicht auf mehreren gut ausgerüsteten Hotelschiffen im Mittelmeer gestellt werden? Bei Ablehnung zurück

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Festung Europa, Merkel, Politik, Populisten | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weitere Tweets des rechten „Bösmenschen“

Mein Stolz und meine Mitleidsfähigkeit wären verletzt, wenn man mich als „hartherzig“ bezeichnete, weil ich ungehinderte Zuwanderung kritisiere.

Die Identitären, diese rechtsextreme  Schweinebande, wollen der Symbiose „Schlepper+NGOs“ das Shuttle-Handwerk legen. Diese Idee haben sie von der CSU geklaut.

Es ist tröstlich zu sehen, dass einige Kommentatoren und die AfD (und Schulz) der aktuellen Politik um 2 Jahre voraus sind.

Wenn man sieht, wie sich Deutschland unter dem Terror einiger Migranten verändert, dann kann nur eine Vollidiotin gegen Obergrenze sein.

Es verstößt gegen mein religiöses Bewusstsein, dass Frauen sich so verhüllen, dass sie nicht mehr als Gottes Geschöpf erkennbar sind.

Der Anfang linker Gewalt: Henry,5 Jahre alt, zertritt Blumenbeet der Tante. Vater: der ist kreativ. Graffitischmierer werden als Künstler verteidigt.

Fortsetzung: Die Chaoten sind sensible, hochintelligente Opfer, die unter dem „System“ leiden. Für die RAF gab´s ähnliche Entschuldigungen.

Die übertriebenen Diskussionen um Sexismus männlicher Ferkel gehen mir auf den Keks. Daher konvertiere ich jetzt zum Sexismus. Dirndl nebst Inhalt gefallen mir noch mehr.

Die Erklärungsversuche zur dumpfen Gewalt in HH, finden ihren intellektualistischen Höhepunkt in metaphysischen Deutungen, die für Chaoten erst Sinn stiften.

AydanÖzoguz sieht auf Plakaten nett und freundlich aus. Durch diese Fassade wird aber kaschiert, dass sie auch dumm und doof ist.

Ich kann Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie erklären, aber die Politik der offenen Grenzen bleibt mir ein Rätsel.

„Linke“ Gewalt als „gute“ Gewalt wird erst kurz vor Ewigkeit enden, weil noch kein Irdischer einen Idealstaat fand.

„Empirische“ Logik:

1.Tatsache:Millionen Migranten aus Afrika wollen nach Europa.

2.Tatsache:Europa kann nicht alle aufnehmen

1.Folgerung: Arbeit in Afrika schaffen. Das dauert mehr als 100 Jahre, zumal für eine Gesellschaft, die sich explosionsartig vermehrt

2.Folgerung: Abschottung!

Rechtsnational und Konservativ haben keine Lobby in Europa. Orban und früher Haider sind Ausgeburten der Hölle Auch1999 wurde Europa hysterisch, weil die FPÖ in die Regierung kommen sollte

Merkel will die Welt verbessern, und in Deutschland geht´s seit ihrer Flüchtlingspolitik auf vielen Gebieten skandalös bergab.

Es wird Verständnis angedeutet, wenn man das „kriminelle“, weil“ „reiche“ Blankenese terrorisiert hätte. Warum aber gibt es kaum Reiche in der Schanze, aber Kriminelle?

#G20HH2017 Wo haben wir früher Äpfel geklaut? Nicht dort, wo ein scharfer Hund wachte. Wo verbreitet sich der versiffte linksgrüne Radikalismus?

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Festung Europa, Merkel, Orban, Politik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entweder Max Weber kennen …

Es ist fast schon tragisch, dass unsere „Eliten“ Max Weber und seine phantastischen gesellschaftlichen Analysebegriffe nicht kennen oder die Folgen verdrängen.
Besonders ärgerlich ist auch, dass die deutschen etablierten Parteien den Islam
wie ein Krokodil „füttern“ in der Hoffnung, nicht gefressen zu werden.
Die Hoffnung ist aber trügerisch. Im besten Falle nämlich werden sie als letzte vertilgt.

Auf Weber geht die bekannte wichtige politische Unterscheidung von Gesinnungsethik und Verantwortungs-Ethik zurück.

Ein Gesinnungs-Ethiker folgt rigoros seiner individuellen Moral, die er mehr oder weniger ins Allgemeine überhöht. Er kümmert sich nicht um die Folgen seiner Handlungen. Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik ist ein gutes Beispiel für diese Gesinnung.

Ein Verantwortungsethiker wägt ab und trifft dann nach utilitaristischer Basisethik
seine Entscheidungen.

Auch „autokephal“(besser bekannt als „autonom“= „sich selber das Gesetz geben“)
und „heterokephal“ sind Begriffe, mit denen sich besonders deutlich gegenwärtige
Probleme beschreiben lassen.

Im Staat gibt es „autokephale“-positive Gruppen wie Gewerkschaften, Sportvereine, ja auch politische Parteien, Gruppen, die sich ihr Führungspersonal und Inhalte selber wählen. Aber sie alle werden durch einen „heterokephalen“ Staat durch einzuhaltende Vorgaben wie demokratische Wahlmodi, Transparenz, Gesetzesbeachtung beeinflusst.

Links- und Rechtsradikale sowie orientalische Clans und andere Parallelgesellschaften sind aber negativ-„autokephal“ ohne staatliche Aufsicht. Sie geben sich ihre Gesetze selber oder wollen bestehende anwenden.

Kein Staat darf zuschauen, dass sich diese Situation ausweitet, denn die schlimmste Folge wäre ein Bürgerkrieg.
Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Die 68er, Eliten, G20HH2017, Gesinnungsethik, Max Weber, Merkel, Politik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Principiis obsta – (Wehret den Anfängen)

Sero medicina paratur
(Widerstehe im Anfang, zu spät wird (sonst) das Heilmittel bereitet).
Wehre den Anfängen.
Zu spät wird das Heilmittel bereitet:

Der Anfang vom bitteren Ende:

Henry, 5 Jahre alt, zertritt das Blumenbeet seiner Tante.
Darauf entschuldigt der Vater ihn mit den Worten: „Er ist eben kreativ.“

Graffiti-Schmierer verschandeln Städte.
„Entartete“ Kritiker verteidigen die Kleckserei als Kunst.

Terroristische Chaoten wüten in einigen Hamburger Stadtteilen.
Einige Journalisten und Politiker bezeichnen diese Hohlköpfe
als sensible, hochintelligente Opfer, die unter dem „System“ leiden.
Für die RAF-Verbrecher gab´s dieselben Entschuldigungen,
als sie auch von Ströbele und Böll noch „Baader-MeinhofGruppe genannt wurde.

Folgerung daraus mit der „broken-windows-theory“:
Selbst kleine Verfehlungen müssen geahndet werden, damit der Staat nicht zerstört wird.
Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Die 68er, Orban, Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Bach zum reißenden Strom

Es muss einen zentralen, weltweit erkannten Grund gegeben haben, dass ziemlich gleichzeitig so viele Menschen von Afghanistan, über den Mittleren und Nahen Osten bis Nigeria und Marokko nach Europa wollten und immer noch wollen.

Dieser zentrale Grund war eindeutig Merkels propagierte Willkommenskultur. Damit schwoll ein vorhandener kleiner Bach zu einem reißenden Strom, den man jetzt einzudeichen versucht.

„Warum“, fragt Orban, „sollen wir „solidarisch“ sein
mit dieser falschen Politik“?

Euer Dieter
– Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Festung Europa, Gesinnungsethik, Merkel, Orban, Politik | Hinterlasse einen Kommentar