Islamische Logik

1) Wenn der Islam eine Religion des Friedens ist, warum gibt es dann so viele Kriege in islamisch geprägten Ländern?

2) Wenn einige Muslime auch das Haupthaar von unter 14jährigen Mädchen mit einem Kopftuch verdecken wollen, um nicht sexuell gereizt zu werden, sind sie dann nicht pädophil?

3) Wenn das Kopftuch nur ein Symbol für islamische Religiosität ist, wie soll man dann die Muslimas bewerten, die kein Kopftuch tragen?

4) Wenn die Muslime ihre Frauen verhüllen, um nicht sexuell gereizt zu werden, warum setzen die Männer nicht mal wegen der behaupteten Gleichberechtigung Scheuklappen auf?

5) Wenn ein Imam gefragt wird:“ Wenn der Angriff auf einen Juden in Berlin nichts mit seiner Religion zu tun hat – womit dann?“, und er antwortet:“Erklären kann man das nicht, dann rotiert Aristoteles, der Vater der zweiwertigen Logik, im Grab.

6) Wenn Muslime einer Frau nicht die Hand geben und sagen, das geschähe aus Respekt, dann „gehört er nicht zu Deutschland“.

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Islam, Juden, Leitkultur, Logik, Merkel, Politik, Religion, Sexualität | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wertekonflikte und Phrasendrescher

 

Wertekonflikte kann man nur lösen, indem der Gegner eliminiert

wird. Das erklärt die Aggressivität der Moralisierer in den Diskussionen

um Migranten, den Islam und den Krieg in Syrien.

 

Die Worte der Politiker künden von edlen Taten. Was aber am Ende

herauskommt, ist pure Banalität:

„Die Flüchtlinge sind Gold und Geschenke für Deutschland“.

„Der Islam gehört zu Deutschland“.

„Der Schlächter Assad tötet sein eigenes Volk“.

 

Bei den Massen kommen solche Sprüche aber an, als ob Heilige von

höchster Gelehrsamkeit und tiefster Menschlichkeit sie geäußert hätten.

 

Zum Glück haben Arbeitnehmer und kluge Wirtschafsführer Deutschland

zu einem reichen Land gemacht, das die Nebenfolgen, die die

Quatschköpfe und Phrasendrescher verursacht haben, nicht leicht, aber

doch ohne riesige Katastrophen und tödliche Bürgerkriege ertragen kann

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Assad, Islam, Merkel, Politik, Populisten, Propaganda | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Macht, die Macht und nicht der Garten

Realitätsschock:
Gefühl der Fremdheit
im eigenen Land

 „Unter Lektoren und Autoren, aber auch Journalisten, Lehrern,
Pastoren, Streetworkern, Soziologen, Politologen, Gender- und
Kulturwissenschaftlern, Lesern der taz, der Zeit, des Spiegels gibt
es einen Konsens über das, was man denken, meinen und sagen
darf…

Verstößt jemand gegen diese Regel und sagt laut, was er denkt,
wird er diszipliniert“ (Karlheinz Weissmann, in: “Junge Freiheit“
vom 20.4.2018)
Und diffamiert. Aber gegen den Realitätsschock, gegen das Gefühl
und den Zorn der politisch verschuldeten Fremdheit im eigenen Land
hat es dieser Intellektuellen-Zirkus immer schwerer. 

Sie wollen die Macht, Macht, Macht, Hegemonie.
Mit einem ruhigen Garten
(Epikur, der Philosoph des „Gartens“)
.                                                 sind sie nicht zufrieden

Die kulturelle Hegemonie kommt vor der politischen Hegemonie.

Wenn man die politische Macht nicht frontal bekämpfen kann, dann
muss man eben die Ideen, die Köpfe erobern“
Das Zitat stammt vom Alt-Achtundsechziger Claus Leggewie
– in Anlehnung an Antonio Gramci.
Leggewie und seinesgleichen haben die „kulturelle Hegemonie“ erkämpft
und bis in die Gegenwart verteidigt
.                                                         Euer Dieter
.                                                    – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Die 68er, Flüchtlingspolitik, Merkel, Philosophie, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Prophet und die Erbsünde

Ein Prophet

„Liberale wie John Stuart Mill fürchtete sich vor der Tyrannei der Mehrheit;
Enoch Powell (1912 – 1998) nicht.
Er warnte seine Engländer vorm Gegenteil, vor einer Minderheiten-Diktatur,
die das Land spaltet:

Oben die Mandarine,
aus Parteien und Verbänden, aus Wirtschaft, Medien und Kirchen,
die den Zugang zur Wahrheit besetzt halten und den Leuten ein X für ein U vormachen;

Unten die Vielen,
die machtlose Mehrheit, die von den Herrschern beleidigt, verachtet und geschurigelt wird, wenn sie es wagt, ihre Meinung zu sagen.

Die Schlagwörter, mit denen ihr der Mund gestopft werden soll, hießen schon damals „diversity“, „humanity“,„open society“ und so weiter.
Und wurden schon damals dazu benutzt, das Gegenteil von dem durchzudrücken,
für was sie früher einmal gestanden haben“.
(Konrad Adam berichtet über Enoch Powell in der „Jungen Freiheit“ vom 13,4.)


Die Erbsünde

Addiert ergeben die einzelnen Gruppen eine Gefahr für die Demokratie:

Es gibt bildungsrestringierte Gruppen,
die Reichtum als Verbrechen ansehen,
die empfänglich sind für scheinmoralische Lösungen,
die Pazifismus nicht als regulative Idee,
sondern als die wahre Bestimmung der menschlichen Existenz betrachten,
die Wettstreit und Konkurrenz verabscheuen und genügsam sein wollen
wie die Schafe (Immanuel Kant, notwendigkeit des Konfliktes.
TEXT aus:  Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht).
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Demokratie, Politik | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht nur „ich weiß, dass ich nichts weiß“(Sokrates)

Wer ist die „sympathische“ syrische Opposition gegen die Assad kämpft? Ist sie vom Westen „konstruiert“, um in Syrien andere Ziele durchzusetzen?

Ich habe zunehmend den Verdacht,dass die westlichen Staaten,die Syrien angegriffen haben, ihre Interessen und ihren Einfluss in Syrien durch Bomben implantieren und sichern wollen. Um Völkerrecht oder Bestrafung des „Schlächters“ geht´s gar nicht (vgl. Libyen)

Russische Lügen gegen amerikanische Lügen: Wer wird siegen?

Wurden in den zerstörten Gebäuden wirklich „Chemiewaffen“ hergestellt oder nur Waschmittel? Wurden durch die Bombadierung Giftgase der „Giftgasfabrik“ freigesetzt? Die Gefahr bestand! Wussten die „Willigen, dass sie nicht bestand? Waren die Ziele ein Fake?
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Assad, Islam, Logik, Macron, Massenmord, Merkel, Politik, Putin, Trump | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Gold“ und „Geschenke“ in Gastronomie und Krankenhaus?

Es gibt irre Nebenfolgen, die eine Physikerin nicht kennen muss.

  1. A) Gastwirt stellt keine Muslime mehr ein. Die Erfahrungen waren zu schlecht

1)   sie ekeln sich vor Schweinefleisch

2)   nehmen keine Anweisungen von Frauen entgegen

3)   sind während des Ramadan zu schwach zum Arbeit

4)   streiten sich mit anderen Ethnien

5)   haben extreme Sprachschwierigkeiten


B) Erfahrung im Krankenhaus

Eine deutsche ältere Dame, die 30 Jahre lang Krankenkassenbeiträge gezahlt hat,
wurde in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert. Sie sollte auf dem Flur schlafen,
weil alle Zimmer mit kranken Migranten belegt waren.
Etwa ein Drittel der Migranten kommen krank nach Deutschland

MERKE(L): Es kamen/kommen zu viele durch immer noch offene Grenzen.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Islam, Juden, Merkel, Obergrenze, Orban, Österreich, Politik, Ungarn | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Syrien wird bombadiert

Die Strafaktion der „Willigen“ gegen #Syrien wäre berechtigt, wenn #Assad für einen #Giftgasangriff die Verantwortung trägt – was militärisch und politisch völliger Unsinn gewesen wäre. Denn die Islamisten waren in Duma bereits besiegt. WARUM also – verdammt noch mal! – dieser Angriff?

Paris erklärte: „#Frankreich kommt zu dem zweifelsfreien Schluss, dass am 7. April 2018 chemische Waffen gegen die Zivilbevölkerung von #Duma eingesetzt wurden.“ Entscheidende Fragen bleiben unbeantwortet: Welches Gas war es?/ WER war das?/Welche Indizien gibt es?

Es wird beklagt, dass #Assad Syrien zum größten Teil wieder unter seine Macht gebracht hat. Andere freuen sich, dass #Syrien nun wieder ein lebenswertes , multireligiöses, multiethnisches Land werden könnte, was es vor 2011 einmal war – bis die Islamisten kamen.

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Assad, Logik, Macron, Merkel, Pazifismus, Politik, Putin, Syrien, Trump | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Meine geistigen Gegner sind blind oder verwirrt“

Drei Zitate als Reaktion auf die „Erklärung 2018“ (aus einer Fülle von ähnlichen) beleuchten schlagartig den Gegensatz zweier Weltsichten:

„…die Unterzeichner wissen genau, was sie tun; sie wollen das muslimreine (sic!) Deutschland“ (Jakob Augstein)

„In der selbstherrlich sogenannten ‚gemeinsamen Erklärung 2018‘ meldeten sich Intellektuelle zu Wort, und sie behaupten, Deutschland würde durch illegale Masseneinwanderung beschädigt“ (Max Moor, diplomierter SCHAUSPIELER, jetzt Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“)

„Die Menschenrechte enden an keiner Grenze dieser Welt. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Armut in unserem Land Zuflucht suchen, und wenden uns gegen jede Ausgrenzung“ ( Gegenerklärung in „Antwort 2018“).

 

Jeder glaubt vom anderen, er sei blind oder verwirrt.

Die linke Seite fügt noch weitere Analysebegriffe hinzu, die alle eine moralische Verkommenheit erkennen wollen. Vor lauter urchristlicher Basismoral werden katastrophale Nebenwirkungen aber nicht bedacht. ICH BIN GLÜCKLICH, NICHT SO DENKEN ZU MÜSSEN, WIE DIE, VON DENEN DIE ZITATE STAMMEN. Denn meiner Meinung nach sind rechte Intellektuelle an gesellschaftstheoretischer und philosophischer Tiefe den gegenwärtig linken weit überlegen.

Leider besetzen Letztere aber die meisten Gehirne bundesrepublikanischer Politiker
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Kriegslügen, um einen bellum iustum (gerechten Krieg) zu rechtfertigen

Wenn jetzt erst #Giftgas-Experten nach #Syrien geschickt werden sollen,
WER hat dann vorher festgestellt, dass #Assad – militärisch und politisch
völlig unlogisch – für einen solchen Angriff verantwortlich ist,
–  der angebliche Polit-Clown  #Trump ?

Nach der Tonkin-Lüge, um den Vietnam-Krieg zu rechtfertigen
und nach der Lüge über irakische Massenvernichtungswaffen
könnte der undurchsichtige Angriff auf #Syrien auf einer Lüge
über #Assads Verantwortung für einen #Giftgasangriff beruhen.

Auch der inszenierte Überfall auf den Sender #Gleiwitz
darf nicht vergessen werden, der eine der aufwendigsten
Kriegs-Lügen aller Zeiten ist.
Damit begann der zweite #Weltkrieg.

Jeder Aggressor will einen sogenannten „bellum iustum“ (einen „gerechten Krieg“) führen.
.                                                                        Euer Dieter
.                                                                 – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Assad, Macron, Merkel, Politik, Propaganda, Putin, Syrien, Trump | Hinterlasse einen Kommentar

Negative Folgen der Migration

Migranten sind nicht nur „Geschenke“ oder „Gold

Welchen Preis der Freiheit fordert eine multikulturelle Gesellschaft?:

Liberale und noch stärker libertäre Gesellschaften sind
nur in kulturell homogenen Räumen möglich.
Multikulti erfordert verstärkt den Polizeistaat.

 

Das häufige Ermorden von Frauen durch Messerattacken
könnte erklärt werden durch die „verletzte Ehre“
von Migranten aus Macho-Staaten.
.                                                    Euer Dieter
.                                              – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Islam, Leitkultur, Massenmord, Merkel, Obergrenze, Orban, Politik, Psychologie, Seehofer, Syrien, Terror | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Für Syrien ist meine Logik überfordert

Wenn die USA und der „Westen“ wissen, dass Assad gar kein Giftgas verwendet hat,
dann werden mir die Interessen für einen Krieg nicht klar.

Wollen sie die Einflusssphäre nicht Putin und dem Iran überlassen ?
Sind wirtschaftliche Interessen im Spiel ?

Nach der Tonking-Lüge, um den Vietnam-Krieg zu rechtfertigen,
nach der Lüge über irakische Massenvernichtungswaffen könnte der geplante, undurchsichtige Angriff auf Syrien auch auf einer Lüge über Assads Verantwortung
für einen Giftgasangriff sein.

Meine Logik ist überfordert.
Putin wird Assad, dem eine militärisch und politisch völlig sinnlose Giftgasattacke vorgeworfen wird  (er hat die „Rebellen“ in Dhouma ja schon besiegt), nicht fallen lassen. Wer also soll durch den Angriff getroffen werden ?

Wenn jetzt erst Giftgas-Experten nach Syrien geschickt werden sollen,
wer hat dann vorher festgestellt, dass Assad – militärisch und politisch völlig unlogisch – für einen solchen Angriff verantwortlich ist.
Der angebliche Polit-Clown Trump in einmaliger Weitsicht ?
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Assad, Logik, Macron, Merkel, Politik, Putin, Syrien, Terror, Trump, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturrelativismus

Penis-Schmuck (Penisköcher) von Eingeborenen ärgert mich nicht so sehr,
wie die Textilverstecke (Burka) von Muslimas:

Penisköcher / -Schmuck

Frauen in Burkas

 

 

 

 

 

 

 

Der Grund liegt wahrscheinlich darin, dass
„unschuldige“ Naturvölker kaum Kontakt 
mit anderen Kulturen hatten.

Das gilt eben nicht für den ISLAM.
.                                                   Euer Dieter

.                                                                                                           
.                                                                                                       

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit, Islam, Kirche, Konservatismus, Leitkultur, Merkel, Philosophie, Politik, Seehofer, Soziologie | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Eigene Gedanken zur Integration

Die Integration von …

… Analphabeten und fanatischen Salafisten und Dschihadisten
braucht Jahrzehnte oder mehr.
Und die Verpflichtung, sie pädagogisch auf einen menschlichen Pfad zu bringen,
kann ich nicht erkennen.

Ein Gastwirt hat trotz guter Bedingungen Schwierigkeiten,
Muslime als Angestellte zu beschäftigen.
Der Muslime:

  * fasst kein Schweinefleisch an

  * lässt sich von Frauen nichts sagen

  * fällt während Ramadan in Küche um

  * Streit unter Ethnien

  * Sprach- und Intelligenzschwierigkeiten

Friedliche Muslime, die man gar nicht als Muslime erkennt, sind mir willkommen.

Aber wieso Politiker und andere auch die dunkle Seite des Islam als zu Deutschland zugehörig erklären können, bleibt ihr ärgerliches Geheimnis.

Unsere FDJ-Tussie scheint das alles nicht zu stören,
weil sie auch in einem Umfeld von Idiotien sozialisiert wurde.

.
Islam „gehört“ zu Deutschland ist bullshit,

1. Wenn man darunter versteht:  hat Deutschland „geprägt“

und

2. Wenn man den gesamten Islam meint.

Islam gehört NICHT zu Deutschland ist

1.  Richtig, wenn man „geprägt“ versteht

und

2.  Falsch, wenn man Muslime von ihrem Glauben trennt.

Besser: ISLAM GEHÖRT ZU MUSLIMEN

Schlussverkauf der Sonnenschirme bei OBI
(Vorsicht: Satire)

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, meint,
dass die Debatte um den „Islam“ irrelevant sei.  –  Ist sie nicht !

Denn wenn Seehofer sagt, der Islam gehöre NICHT zu Deutschland,
sind die Muslime gezwungen, sich stärker zu integrieren ohne Parallelgesellschaften
zu bilden.

Warum suchen „Schutzsuchende“  Schutz
in Ländern, deren Kultur sie ablehnen ?

Ich bin alles andere als xenophob  (fremdenfeindlich);
aber ich bin gegen Zuwanderung von musel-manischen Massen,
die ihre verrückten, aus der Zeit gefallenen Riten und Traditionen
in einem aufgeklärten, säkularen Deutschland beibehalten
und sogar missionieren wollen, weil sie sich dem „Westen“
gegenüber für überlegen halten.
.                                           Euer Dieter
.                                      – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Demokratie, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Islam, Juden, Konservatismus, Leitkultur, Medien, Merkel, Orban, Pegida, Politik, Populisten, Religion, Seehofer, Terror | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Merkels Ignoranz hinsichtlich des Islam

Bassam Tibi wirft Merkel und der Bundesregierung Ignoranz
hinsichtlich des Islam vor.

Hamed Abdel-Samad

.
.

Hamed Abdel-Samad nennt das Regierungshandeln
abgemildert „politischen Opportunismus“, weil er
Gründe erkennt für Merkels Handeln:

Merkel wolle islamische Handelspartner
und hier lebende Muslime nicht verärgern.

 

 

Hinzufügen könnte man bereits genannte Gründe:

Muslime als Arbeitskräfte
Senkung des deutschen Durchschnittsalters
moralischer Zwang durch Deutschlands Jahrtausendverbrechens
Vorstellung von einem positivenKosmopolitismus.

All diese mehr oder weniger verständlichen Gründe
widerlegen aber nicht Tibis Ignoranzvorwurf,
denn sie beseitigen nicht die große Gefahr,
die einer Gesellschaft durch den Islam droht:

Militante Parallelgesellschaften durch mangelnden Integrationswillen.

Der Islam ist ja nicht nur eine Religion fürs Seelenheil,
sondern durch Koran und Scharia auch eine Gesellschaftsordnung.
Solange Muslime diese Ordnung als der westlichen überlegen ansehen,
kann es keine Integration geben.
.                                                 Euer Dieter
.                                           – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Flüchtlingspolitik, Gesinnungsethik, Islam, Juden, Leitkultur, Merkel, Orban, Politik, Sebastian Kurz, Träumereien, Ungarn | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wind of Change – Populismus gehört zur Demokratie

Ein mächtiger „Wind of Change“ nun auch in der WELT vom 6.4. :

Populismus gehört zur Demokratie...

Große Teile der Politik und der Publizistik haben die Probleme zu lange verschwiegen…
Sie passten nicht in ihr Weltbild   „Die professionellen Diffamierer“  verwandelten
all diejenigen zu Halb- und Voll-NaZis…,  die Missstände beim Namen nannten.

„Moralische Hinrichtungen“ erlitten ThiloSarrazin, BorisPalmer, RüdigerSafranski und die „braven Betreiber der Essener Tafel“.

Und wo blieb der Bundespräsident, wenn das die Wahrheit ist?

.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik, Populisten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Islam gehört zu Muslimen

Der #Islam „gehört“ zu Deutschland ist bullshit,

1) wenn man darunter hat Deutschland „geprägt“ versteht und

2) wenn man den gesamten Islam meint, mit Salafismus und Islamismus.

 

Der Islam gehört NICHT zu Deutschland ist

1) richtig, wenn man „geprägt“ versteht und

2) falsch, wenn man Muslime von ihrem Glauben trennt.

Aber noch besser: ISLAM GEHÖRT ZU MUSLIMEN

.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Christentum, Islam, Juden, Käßmann, Konservatismus, Leitkultur, Logik, Merkel, Politik, Religion, Seehofer | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Liedtexte von Dieter Rakete

Heraklit sagt

Text:   Dieter Rakete:

I Alles fließt Panta rei     –       unsere Liebe, unser Hass.
Alles fließt Panta rei     –       unser Blut, die Lava und die Gletscher
Alles fließt Panta rei     –       die Alster in die Elbe, die Elbe in die See

II Man steigt nicht zweimal in denselben Fluss,
denn das Wasser von einst ist verflossen,
wenn man wieder hineinsteigt.
Es ist ein anderer Fluss, ein anderes Wasser.
Ewiges Fließen.
Man steigt nicht zweimal in denselben Fluss.

III Der Streit ist der Vater aller Dinge.
Was wäre
.    das Kleine ohne das Große,
  das Hässliche ohne das Schöne,
.    die Jugend ohne das Alter,
  das Leben ohne den Tod,
das Paradies ohne die Hölle ?

Aktuelle Fassung:

Heraklit sagt  

(panta rhei = alles fließt)
in der Fassung von Birgit W.

Erkennen will des Menschen Geist, was Klarheit und was Irrtum heißt.
Und ewig bangt das Herz und fragt, doch manchmal wird es ruhig, wenn Heraklit sagt:

Alles fließt – panta rhei.
Tränen, Liebe, Hass und Blut, auch der Lava heiße Glut.
Alles fließt – panta rhei.
Jeder Fluss strömt in die See, – panta rhei.

Kein Mensch steigt je ein zweites Mal wohl in denselben Fluss.
Und ewig fließt von Berg zu Tal des Wassers Überschuss.
Gleich andre Wasser strömen nach, sie wandeln jeden Strom und Bach.
Und ihrer Wesensart getreu wird altes ewig neu.

Alles fließt – panta rhei.
Tränen, Liebe, Hass und Blut, auch der Lava heiße Glut.
Alles fließt – panta rhei.
Jeder Fluss strömt in die See – pantha rhei.

Der Kampf ist Vater aller Dinge und schafft Gegensätzlichkeit.
Wär‘ Liebe ohne Hasses Klinge?
Großes ohne Kleinigkeit?
Kein Glück entsteht ohne die Not,
kein Lebenssinn ohne den Tod.
Der Wechsel beider schafft getreu, stets wandelnd alles neu.

Alles fließt – panta rhei.
Tränen, Liebe, Hass und Blut, auch der Lava heiße Glut.
Alles fließt – panta rhei.
Jeder Fluss strömt in die See – panta rhei.

Alles fließt – panta rhei, Tränen, Liebe, Hass und Blut.
Alles fließt – panta rhei.
Jeder Fluss strömt in die See.
Panta rhei.

_____________________________________________________________

La Grande Guerre
La tragédie de Saint Melany et du monde

Der große Krieg
Die Tragödie von Saint Melany und der Welt

Text:   Dieter Rakete:

a
Saint Melany est un village isole
Saint Melany ist ein einsames Dorf

d                                     a
Très haut dans les sombres Cévennes
Sehr hoch in den dunklen Cevennen

a
Saint Melany a perdu pendant la Grande Guerre
Saint Melany hat während des großen Krieges (1. Weltkrieg)

E                                                                        a
Tous les hommes jeunes comme tous les autres petits villages
alles seine jungen Männer verloren, wie auch alle anderen kleinen Dörfer.

F                    C              E                    a
Sur un monument leurs noms sont inscrits:
Auf einem Denkmal stehen ihre Namen geschrieben:

d              F       E
Morts pour la patrie
Gestorben für das Vaterland:

(Namensnennung fortlaufend begleiten: a – d – E – a)

Lebre Jean                              Martin Auguste
Lebre Charles                        Martin Louis
Lebre Albert                           Martin Paul
Lebre Camille                        Martin Henri

F                          C                 G                    a
Leurs os gisent dans le gigantesque sarcophage
Ihre Gebeine ruhen in einem gigantischen Sarkophag

F                       C                    F             E
Sur la colline de Douaumont – mort insense, absurde
auf einem Hügel von Douaumont – sinnloser absurder Tod

          F                             C
Les mères etaient folles de douleur
Die Mütter wurden wahnsinnig vor Schmerz

            E                     a
De la perte de leurs fils
wegen des Verlustes ihrer Söhne

               d                    F                   E
Plus jamais! Plus jamais! Plus jamais!
Niemals mehr! Niemals mehr! Niemals mehr! 

    (nächste Zeile auf E zupfend begleiten)

Et la deuxième guerre mondiale a éclaté.
Und der 2. Weltkrieg brach aus.

F                       C                E                 a
Les hommes jeunes sont morts de nouveau
Die jungen Männer starben von Neuem

d       F        E
Pour la patrie
für das Vaterland.

(Namensnennung fortlaufend begleiten: a – d – E – a)

Igor                 Hamed
John               Pedro
Rolf                 Hans
Pierre             Jack

F               C                    G                      a
Leurs os gisent sour les cimetières du monde
Ihre Gebeine ruhen auf den Friedhöfen der Welt

F                    C                     F                 E
Les mères …
Die Mütter …

.                                                                               Euer Dieter
.                    

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Allgemein, Politik, Solidarität | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Glaubwürdige Augenzeugin in Syrien

Die CDU versucht eine Neu-Bewertung der Lage in Syrien.
Sie beklagen jedoch, dass ihnen keine authentische Informationen zu Verfügung stehen.

Die Nonne bietet sich geradezu den Herren von der CDU an.

.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Assad, Merkel, Politik, Putin, Religion, Syrien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein neuer Basar

Tausche einen Broder gegen 10 Cem Özdemir

.
.                                                                                                            Euer Dieter
.                                                                                                          – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nonne berichtet über Erfahrungen in Syrien

.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Politik, Syrien | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedankensplitter (1)  

1)Integration? Ein Ökonom hat trotz guter Bedingungen Schwierigkeiten, Muslime als Angestellte zu beschäftigen:

fasst kein Schweinefleisch an

lässt sich von Frauen nichts sagen

fällt während Ramadan inKüche um

Streit unter Ethnien

Sprachschwierigkeiten

 

2)Im Zweifel bin ich „rechts“

a) aus Trotz, weil der Zeitgeist noch „links“ ist

b) weil Linke nur halbgare diffamierende Argumente in die Debatten einbringen und

c) weil rechte Intellektuelle interessanter sind: Scruton, Burke

 

 

3)Dass zivilisierte Juden nach dem Holocaust von unzivilisierten, vor-mittelalterlichen Muslimen mit dem Tode bedroht werden, ist eine schändliche Tragödie. Die Parteien mit „christlich-jüdischen“ Wurzeln müssen neben Wortgeklingel einen Sanktionskatalog erarbeiten

4)Journalisten, die ich nicht sehr schätze, wollen mir alle Nas´ lang erklären, was „Heimat“ ist oder nicht ist, dass ich Migranten und den Islam lieben und Merkels Weisheit bewundern soll. Die spinnen!

5)Volker Kauder: „Jesus ist von den Toten auferstanden, und Gott schenkt das ewige Leben! Was für eine Botschaft!“ Nun gut – einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

6)In der WamS vom 1.4. ist ein Artikel erschienen mit der Überschrift Lernziel: „Guter Franzose“. Ein Kommentar dazu erklärt, dass „angesichts der schleichenden Islamisierung (sic!) der staatlichen Schulen der dort grassierende Antisemitismus nicht überrascht. In Deutschland gäbe es einen „Bürgerkrieg“, wenn das Lernziel „Guter Deutscher“ verordnet würde.

7)Der bullshit-Schwätzer Herbert Marcuse, einer der Väter der 68er, entschuldigt mit Johan Galtungs Theorie der „Strukturellen Gewalt“ (von Staaten und Gesellschaften) die Gewalt eines Teils der 68er: Das sei keine neue Gewalt, sondern die vorhandene werde bekämpft

8)“Wir können nicht den Gang der GESCHICHTE aufhalten. Alle müssen sich damit auseinandersetzen, dass der Islam ein Teil unseres Landes geworden ist“, sagte Schäuble. „Geschichte“ wird personalisiert. Welch ein geschichtlicher Unfug!

 

 

 

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Christentum, Die 68er, Islam, Juden, Medien, Merkel, Politik, Religion | Hinterlasse einen Kommentar

Ist Putin „Friedensstifter in Syrien?

Ich habe aus eigener Anschauung keine Ahnung über den Krieg in Syrienaber die meisten Journalisten auch nicht !
Alles, was ich denke, beruht auf „Erfahrungen“ aus verschiedenen ,
auch gegensätzlichen Medien, und „Logik“.

Und mit diesen beiden Erkenntnisquellen werde ich zum Skeptiker
und versuche mich in manipulativer Propaganda zurecht zu finden :

Warum gibt es in westlichen Medien nur spärliche Berichte über den Wiederaufbau
in zerstörten Regionen, wie  z. B. über Aleppo ?

Warum wird die Ursache für den Syrienkrieg fast ausschließlich darin gesehen,
dass Assad eine ursprünglich gemäßigte Opposition, zunächst sogar kindliche Graffiti-Schreiber, brutal niederschlug ?
Wäre denn diese Opposition ohne Assads Eingreifen friedlich geblieben ?
Das ist extrem unwahrscheinlich.
Der IS und andere Terroristen wären dennoch Kriegsgegner geworden.

Warum hat der „Blutsäufer“ Assad seine christlichen Mitbürger verschont ?

Vor wem sind die Millionen im Irak und in Syrien geflohen :
Vor Assads und Putins Truppen, vor den „gemäßigten demokratischen Kräften“
oder vor dem IS.
Es ist gar kein „Bürgerkrieg“.
Denn gegen Assad kämpft eine barbarische islamische Meute aus aller Herren Länder.

Der IS und andere Terroristen schießen aus Wohnvierteln heraus Raketen ab.
Sie hindern Zivilisten an der Flucht,  um sie als Schutzschilde zu missbrauchen.

Wie soll man sie in einer Stadt bekämpfen,
ohne eine hohen Blutzoll auch unter Zivilisten anzurichten ?
Oder soll man sie gewähren lassen ?

Schlussfrage:

Beruht die Berichterstattung über Syrien auf Unkenntnis oder bewusstes, westliches,  interesse-geleitetes Verschweigen, um saudische und amerikanische Ansprüche nicht zu stören ?
.                                                                                  Euer Dieter
.                                                                              – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Assad, Gesinnungsethik, Logik, Pazifismus, Philosophie, Politik, Propaganda, Putin, Religion, Syrien, Terror | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Ist das Gegenteil von Dr. Curios Rede richtig?

Merkels sozialdemokratische Regierungs-VERKLÄRUNG
wird von der AfD-Opposition gar nicht so schlecht kritisiert.
Leider fehlen in diesem Video die angeschlagenen Gesichter
der Regierungsparteien.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Flüchtlingspolitik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt keine „Normalität“?

Amerikanische Neurowissenschaftler glauben
etwas epochal Neues herausgefunden zu haben:
Im menschlichen Denken und Verhalten gibt es keine“Normalität“.

Ein Philosph hat das schon vor Jahrzehnten leicht anders formuliert:

Der Irre,der sich für ein Spiegelei hält,wird nur deshalb abgelehnt,
weil er in der Minderheit ist.

Also:
Was jetzt als „epochal NEUES“ ausgewiesen wird, ist bereits uralt.
Frage im Anschluss an Normalität:
„Gibt es ein NORMALES, ideales Klima ?“
.                                                             Euer Dieter
.                                                        – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Veröffentlicht unter Philosophie, Politik, Psychologie | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar