TWEETs: Löschen wegen Gemeinschaftsstandards und NetzDG

Haben Rechtsradikale sich jemals Schlachten mit der Polizei geliefert, Beamte z.T. schwer verletzt oder riesige Sachschäden verursacht?

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

„Illegale“ Migranten werden solange nicht auf eine illegale Einwanderung verzichten, wie die Aussicht besteht, dass „Illegalität“ dennoch den dauernden Aufenthalt in Deutschland nicht verhindern kann.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Gerald Knaus, der Kopf hinter dem Türkei-Flüchtlingsdeal, kann das Entwerfen nicht lassen: Das kanadische Einwanderungsgesetz wurde durch eine Bestimmung ergänzt, die Umsiedlung von Flüchtlingen auch durch Privatbürger ermöglichte.

Dort wurde sie zum Erfolg, in Deutschland nicht, weil die „Privaten“ ihr Geld vom Staat zurückhaben wollten, wenn die Summe zu hoch war.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die Gemeinschaftsstandards der meisten Netzwerkanbieter und das NetzDG linken Geistes bekämpfen die Meinung von Oppositionellen durch Gummibegriffe wie „Hassrede“. Die diktatorisch angehauchten Wahrheitsverkünder wollen keine Meinungen ideologischer Gegner tolerieren,

und auch nicht die Meinung von Intoleranten.

Genau darum wurde aber in der Vorbereitung zur Menschenrechtskonvention in der Uno von demokratisch verfassten Staaten gekämpft. Die Sowjetunion und ihre Vasallen haben das verhindert.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Zur Begründung ihres Einsatzes für Dissidenten bemüht Merkel „ihre eigene Herkunft“, die Heuchlerin!: Politische Gefangene in der DDR hätten auch immer darauf vertrauen können, dass sich die Bundesrepublik für sie verwende. Das stimmt!

Aber mit ihrem Macht- und Gestaltungswillen hätte die damalige FDJ-Sekretärin(?) in der DDR Staatsratsvorsitzende werden können.

–  – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –  –

Die LiNKs-Lastigkeit der meisten Parteien und Medien in Deutschland
ist umso unerklärlicher, weil „LiNKs“ in der Weltgeschichte kein Ruhmesblatt ist.
.                              Euer Dieter
.                         – Die Politik-Rakete –

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Asylpolitik, Corona, Demokratie, Energiewende, Europa, Flüchtlingspolitik, Merkel, Politik, Putin, Rassismus, TWEETs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.