Schlagwort-Archive: Das „Vernünftige“ bleibt verborgen

Das „Vernünftige“ bleibt verborgen

Die von mir hochgeschätzte Kristina Schröder erkennt in einem Kommentar (WELT vom 14.12.), sehr richtig, dass das „Vernünftige“ (ungefähr Rousseaus „volonte generale“ oder eine platonische Idee) uns Menschen objektiv gar nicht zugänglich ist. Die Demokratie wählt einen bescheideneren Ansatz: „Richtig“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Asylpolitik, Christentum, Demokratie, Europa, Festung Europa, Flüchtlingspolitik, Freiheit, gerechtigkeit, Gesinnungsethik, Grundgesetz, Grundlagen des Wissens, Justiz, Kirche, Kommunismus, Konservatismus, Leitkultur, Logik, Medien, Merkel, Migrationspakt, Orban, Politik, Propaganda, Psychologie, Vorurteile, Zensur, Ziele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar